Ein ganz gewöhnlicher Jude – Die Kunstspielerei zeigt Charles Lewinskys Kammerspiel

Podcast
Radio Dispositiv
  • Ein ganz gewöhnlicher Jude
    56:59
audio
57:00 Min.
Werk X - we shut the shit down! Harald Posch und Ali M. Abdullah im Studio zu Gast
audio
56:46 Min.
Jagd im Wiener Netz - Barbara Wimmer im Studiogespräch
audio
54:27 Min.
Schlüssel zum Offenen - Margret Kreidl im Studiogespräch
audio
56:39 Min.
Musiktheatertage Wien 2022 - Welche Welt wollen wir?
audio
56:52 Min.
Belofour & more - Stefan Sterzinger im Studio zu Gast
audio
56:51 Min.
Der Hai im System - Kurt Palm im Studio zu Gast
audio
52:56 Min.
Der zweite Kontinent - Alexander Keppel im Studiogespräch
audio
56:58 Min.
Serpentine - A touch of heaven and hell: Tracing Spaces in den Hochalpen
audio
1 Std. 04:44 Min.
Corona - Des Rätsels Lösung? Martin Sprenger im Gespräch
audio
56:38 Min.
Wie sicher ist sicher? Otmar Lendl vom CERT.at im Studiogespräch

Ein engagierter Lehrer lädt Emanuel Goldfarb, Protagonist von Charles Lewinskys Einpersonenstück, als Zeitzeuge in seinen Unterricht. Doch der hat wenig Lust, sich bestaunen zu lassen, seine Absage gerät zur Abrechnung mit der Situation eines Juden im Nachkriegsdeutschland.

Premiere ist Freitag 20.01.2017 im Wiener Theater im Schaufenster, Gumpendorferstrasse 147. Live im Studio sind Jörg Stelling, Darsteller des Emanuel Goldfarb, und Beatrice Gleicher von der Kunstspielerei zu Gast.

Website Kunstspielerei
Website Beatrice Gleicher
Website Jörg Stelling

Lizenz: (CC) 2017 BY-NC-SA V4.0 AT – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer, Wien

Schreibe einen Kommentar