Ein ganz gewöhnlicher Jude – Die Kunstspielerei zeigt Charles Lewinskys Kammerspiel

Podcast
Radio Dispositiv
  • Ein ganz gewöhnlicher Jude
    56:58
audio
Petronica - Die ganze Welt treibt Schauspiel - Tom F. Lange im Studiogespräch
audio
Nach den Gespenstern - Bernhard Strobel im Studiogespräch - gekürzte Radioversion
audio
Nach den Gespenstern - Bernhard Strobel im Studiogespräch - ungekürzte Podcastversion
audio
Žižek in Teheran - Sama Maani über seinen jüngsten Roman
audio
Rotlicht. Festival für zeitgenössische analoge Fotografie
audio
MusicaFemina 1020 im Bezirksmuseum Leopodstadt - Irene Suchy und Wolfgang Rauscher im Studio zu Gast
audio
Mein Vater, der Vogel - Christian Futscher im Studio zu Gast
audio
Sind wir noch zu retten? Hans-Peter Hutter wägt Risiken und Chancen ab | gekürzte Radioversion
audio
Sind wir noch zu retten? Hans-Peter Hutter wägt Risiken und Chancen ab | ungekürzte Podcastversion
audio
Archäologie für die Zukunft - Hans Reschreiter über seine Forschung im Salzberg zu Hallstatt - Radioversion

Ein engagierter Lehrer lädt Emanuel Goldfarb, Protagonist von Charles Lewinskys Einpersonenstück, als Zeitzeuge in seinen Unterricht. Doch der hat wenig Lust, sich bestaunen zu lassen, seine Absage gerät zur Abrechnung mit der Situation eines Juden im Nachkriegsdeutschland.

Premiere ist Freitag 20.01.2017 im Wiener Theater im Schaufenster, Gumpendorferstrasse 147. Live im Studio sind Jörg Stelling, Darsteller des Emanuel Goldfarb, und Beatrice Gleicher von der Kunstspielerei zu Gast.

Website Kunstspielerei
Website Beatrice Gleicher
Website Jörg Stelling

Lizenz: (CC) 2017 BY-NC-SA V4.0 AT – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer, Wien

Leave a Comment