• David Bowie Doku
    08:12
  • MP3, 192 kbps
  • 11.26 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Es gibt einige gute Dokumentationen über David Bowie. Zwei davon findet ihr in diesem Beitrag:  „Sound and Vision“ diese Doku findet ihr auf youtube unter dem Namen „Sound and Vision“ Doku in englischer Originalfassung  https://www.youtube.com/watch?v=jlmuuQBM4Gs

Dank der musikalischen Partner, mit denen David Bowie je nach musikalischer Phase zusammen arbeitete, gingen viele seiner veröffentlichte Alben in die verschiedensten Musikrichtungen. Er hat sich in der Musik ständig weiter entwickelt und neu erfunden und ging musikalisch und lookmäßig eigene Wege. Anfang der 70iger schlüpfte er auf der Bühne in die Rolle von Ziggy Stardust.

Kurz danach inspirierte ihn die Soulmusik. In diesem Stil und gemeinsam mit Soulmusikerinnen und Musikern z.b. Luther Vandross entstand das Album „Young Americans“, Soul im Bowiestil.
Mit Brian Eno (INO) und Tony Visconty arbeitete er für das Album „LOW“ zusammen.  1976 zog David Bowie nach Berlin und veröffentlichte einige Album, darunter Heros, wieder in einem ganz anderen Musikstil. 1977 überraschte er seine Fans und die Welt mit seinem Auftritt in Bing Crosbys Familien-Weihnachtssendung. Gemeinsam sangen die beiden „Little Drummer Boy“.
Neben seiner Musikkarriere arbeitete David Bowie als Schauspieler in Filmen und auf der Bühne, außerdem als bildender Künstler. Die Dokumentation „Sound and Vision“ zeigt viel aus dem Privatleben David Bowies, aus seiner Kindheit, seiner Ursprungsfamilie, seinen Beziehungen und Ehen.

Ab den 80er Jahren ging seine Musik und sein Styling mehr in Richtung Mainstream.  „Lets Dance“ wurde über Nacht ein Hit. Insgesamt veröffentlichte David Bowie 26 Solo-Alben und 25 Kooperationen, zum Beispiel mit Iggy Pop, Mick Jagger, Pet Shop Boys, oder Placebo. Filmrollen hatte er in 24 Filmen. Auf dem Boradway spielte David Bowie in dem Stück „The Elephant Man“ die Hauptrolle des Merrick.  Wer sich für das Leben von David Bowie interessiert findet zwei gute Dokumentationen. Eine dauert 1 Stunde 26 auf Youtube in englischer Fassung mit dem Titel „Sound and Vision“ und die deutsche Dokumentation „David Bowie, der Weg zur Legende“ zu finden ist sie auf vimeo. Diese Dokumentation beschäftigt sich hauptsächlich mit dem musikalischen Leben David Bowies, seinen musikalischen Begleitern und wie Hintergrundinfos wie zahlreiche Alben entstanden sind. Diese Dokumentation dauert 60 Minuten  https://vimeo.com/123558953

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
12. Januar 2017
Veröffentlicht am:
12. Januar 2017
Ausgestrahlt am:
12. Januar 2017, 09:12
Thema:
Kultur
Sprachen:
,
Tags:
RedakteurInnen:
Ingrid Delacher
Zum Userprofil
avatar
PROTON - das freie Radio Roppele
proton (at) radioproton.at
6850 Dornbirn