Die Literatur und die Verantwortung: ein Programm mit Peter Giacomuzzi

Sendereihe
Kulturgespräche
  • 2016_12_27_kulturgespraeche
    57:44
audio
Zwischen Sidi Sulaiman und Innsbruck- Gespräch mit Mourad Tazi
audio
Zwei Autorinnen mit Sinn für Orte- ein Gespräch!
audio
Die Multiversität III - Interview mit dem Zeitzeugen Wolfgang Hug
audio
"Orte sind"- ein Gespräch mit der Autorin Erika Wimmer
audio
Die Multiversität II- Interview mit den Prof. Sonja Bahn und Eleftherios Grigoriadis
audio
Wie war es und warum? Ein Gespräch mit Markus Schennach
audio
Der Fehlende Teil des Seins- ein Gespräch mit der Autorin Héléne Alice Bailleul
audio
Multiversität der Universität Innsbruck- ein Gespräch mit Sonia Melo, Daniel Dartele und Wilfried Hanser
audio
Der Sudan: Land und Leute- ein Gespräch mit Frau Dr. Edith Kasslatter
audio
Die Zukunft Afrikas- ein Gespräch mit Walter Anyanwu

Die Literatur und die Verantwortung
Ein Programm mit Peter Giacomuzzi

Zum Abschluss des Jahres 2016 kommt der Lehrer und Literat Peter Giacomuzzi in (Kulturgespräche) mit einem Interview daran. Zusammen mit Giacomuzzi bespreche ich den Sinn heimisch zu sein, mehrere Heimate zu haben und den Einfluß der Fremde auf den Lebenslauf von Menschen. Im Zusammenhang mit seinem neuen Gedichtband ASYL ASYL (erschienen Dezember 2016 im BAES Verlag) gab es folgendes zu lesen: ‚Unser Autor Peter Giacomuzzi gehört zu jenen, die wissen wovon sie schreiben, denn er arbeitet seit Jahren mit und für Flüchtlinge als Sprachlehrer. Stilistisch und formal genau gearbeitet, inhaltlich authentisch und nicht schon wieder so eine recherchierte Scheiße, wie sie inzwischen unter den Autorinnen und Autoren üblich ist‘. Gute Unterhaltung und einen guten Rutsch ins 2017!L

Schreibe einen Kommentar