Vollmondvarietè im ProKontra

Sendereihe
R(h)eingehört
  • Vollmondvarietè zack und poing
    07:05
audio
R(h)eingehört Plakataktion des Vereins Amazone Bregenz
audio
R(h)eingehört zum Ausstellungsprgramm des Palais Thurn und Taxis
audio
R(h)eingehört "gelobt und mitssverstanden Mohammed"
audio
R(h)eingehört Hilfe für geflüchtete Menschen in Bosnien
audio
R(h)eingehört zum Buch "Außer Haus"
audio
R(h)eingehört Spinnerei Slam via Livestream
audio
R(h)eingehört mit Prinz Grizzley
audio
R(h)eingehört vom Protestcamp Dornbirn
audio
R(h)eingehört Protestcamp in Dornbirn
audio
R(h)eingehört Naturgärten

Wer bei Vollmond nicht schlafen kann und lieber verrückte Dinge anstellt, ist beim Zack & Poing Vollmondvarietè richtig. Das Vollmond Varietè ist eine offene Bühne für alle. Es findet immer am Tag des Vollmonds von September bis April im ProKontra Hohenems statt.

Auf der professionellen Amateurbühne sind alle willkommen, ob mit, oder ohne Bühnenerfahrung. Dem Publikum präsentierten sich bereits singende Jongleure, yogisierte Akrobaten, jodelnde Wälderinnen, verwegene Literatur-Tanten, versunkene Musiker. Gestern Abend fand das Vollmond Varietè Episode 4, der 4 Spielsason statt.

Die offene Bühne des Vollmondvarietès gibt jedem Beitrag einen Rahmen. Die einzige Voraussetzung für Mitmacher und Mitmacherinnen ist: die Beiträge sollen maximal sieben Minuten lang sein. Infos findet ihr auf der Homepage von Zack und Poing unter www.zackundpoing.at

Schreibe einen Kommentar