Zeitgeschichte im Radio Live – Zwischen Hochofen und Volksgarten.

Sendereihe
Zeitgeschichte im Radio
  • Zeitgeschichte im Radio Live
    57:41
audio
„Ich fühl mich noch immer als Werklerin“ – Das Stahlwerk in Judenburg im Spiegel der Zeit. [Zeitgeschichte im Radio]
audio
Incoming Students - Alltag und Leben in Graz [Zeitgeschichte im Radio]
audio
Umkämpftes Terrain - der Volksgartenpark [Zeitgeschichte im Radio]
audio
Gemeinschaftliches Wohnen [Zeitgeschichte im Radio]
audio
Lagerstadt Wolfsberg - Erinnern und Vergessen. [Zeitgeschichte im Radio]
audio
"Schwieriges Erbe" - Braunau und Predappio im Fokus europäischer Erinnerungspolitik [Zeitgeschichte im Radio]
audio
Überflieger und Underground - vom Leben in der steirischen Musikszene [Zeitgeschichte im Radio]
audio
Bruck an der Mur 1934 [Zeitgeschichte im Radio]
audio
Students in Graz [Zeitgeschichte im Radio]

Studenten der Zeitgeschichte diskutieren im Studio: Was ist besonders, wenn Zeitgeschichte fürs Radio erzählt wird.

Im Studiogespräch:

Philipp Odelga, er hat zur Stahlindustrie in Judenburg recherchiert,

Alfred Neuherz, zum Wandel in Bergbau und Glasindustrie in Bernbach,

Mario Rogatschnig war im Volksgarten unterwegs,

Elmar Harjung gestaltete mit einer Gruppe die Sendung zu  Ex-Pads, den internationalen Studierenden in Graz.

Seit 2009 gibt es in Graz eine besondere Lehrveranstaltung am Institut für Geschichte. Der Zeithistoriker Eduard Staudinger ermutigt die StudentInnen Zeitgeschichte zum praktischen Arbeiten mit Audioquellen. Walther Moser von Radio Helsinki vermittelt den Zugang zur erzählten Geschichte fürs Radio.

 

Schreibe einen Kommentar