• HA - Frauenbilder-Karin Kneissl
    40:45
  • MP3, 256 kbps
  • 74.64 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Nedavno je v Celovcu potekalo predavanje z naslovom „Frauenbilder im Nahen Osten und in Europa-Zusammenprall oder Anstoß?“ Na omenjeno temo je na Pedagoški fakulteti v Celovcu predavala strokovnjakinja s tega področja doktorica Karin Kneissl. Ona je strokovnjakinja za Bližnji vzhod, novinarka, pisateljica in nekdanja diplomantka. Kneisslova je bila rojena leta 1965 na Dunaju, kjer je študirala pravo in arabistiko. Kako pisana je njena življenska zgodba in kako razvejano njeno znanje, boste slišali v prispevku.

Am 24. November gab Dr.in Karin Kneissl auf der Pädagogischen Hochschule in Klagenfurt vielfältige Einblicke in das Leben der Frauen im Nahen Osten: „Ob als Furcht vor dem Übergriff im Alltag oder gar als Ehrenmord durch die eigene Familie – im Nahen Osten, von der Türkei bis Ägypten, erleben Frauen viele Formen von Gewalt. Infolge der Kriege, die der Westen in den letzten 15 Jahren in der Region los trat und durch den Aufstieg eines radikalen Islam geht es heute nicht mehr um Errungenschaften wie Wahlrecht und Arbeit, sondern um das blanke Überleben. Dies gilt ganz besonders für Syrien und den Irak, wo Staatlichkeit zerfällt und ein Kalifat entstanden ist. In den arabischen Golfstaaten, insbesondere in Saudi Arabien, reguliert eine Theokratie die Rechtlosigkeit der Frauen. Polygamie, weibliche Genitalverstümmelung und Steinigungen waren bereits abgeschafft, sind nun aber wieder im Ansteigen“, so die Nahost-Expertin. Bei dem Vortrag mit dem Titel „Frauenbilder im Nahen Osten und in Europa-Zusammenprall oder Anstoß?“ war auch unsere Redakteurin Asja Hercegovac für Sie dabei.