• das rote mikro 07.11.2016
    59:57
  • MP3, 256 kbps
  • 109.78 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Zur Person: Peter Glaser, Schriftsteller und Journalist, in Graz geboren, in Berlin lebend, hat ein halbes Dutzend Bücher veröffentlicht und wurde mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet. Als Journalist begleitet er seit Jahrzehnten die Entwicklung der digitalen Welt, schreibt Blogs und Kolumnen für renommierte Medien. Und er ist Ehrenmitglied des legendären Chaos Computer Clubs. Um diesen geht es in dieser Sendung.

Sendungsinhalt: Peter Glaser erzählt vom Beginn des Computer-Zeitalters, das Ende der 70er/Anfang der 80er Jahre noch nicht ins Bewusstsein der Allgemeinheit eingesickert war. Er hat diese spannende Zeit inmitten der CCC-Gründer erlebt. Weil er ein exzellentes Gedächtnis hat und sich an vieles erinnert, nimmt er beim Erzählen so manchen Umweg. Er spricht über die damalige Musikszene, die politischen und gesellschaftlichen Folgen der RAF, Vier-Spur-Bandmaschinen, die Zweckentfremdung von Staubsaugern, den Roman „Feuchtgebiete“ und die deutsche Informationspolitik nach der Katastrophe in Tschernobyl. So entsteht ein komplexes Bild einer Zeit, in der sich für uns alle vieles grundlegend verändert hat.

Musik: David Bowie, Original Soundtrack „Christiane F. Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“, Jones Tintoretto Entertainment Co. 1981/2001

Links:Peter Glasers Blog in der NZZ, seine Beiträge im Internetportal futurezone, der Chaos Computer Club, Website von Steven Levy, dessen Buch „Hackers: Heroes of the Computer Revolution“ – 25th Anniversary Edition., O’Reilly and Associates 2010, gibt es u.a. hier, Infos über Klaus Schleisiek, Wikipedia-Einträge über Peter Glaser, den Chaos Computer Club, Wau Holland, Kurt Dahlke alias Pyrolator, die Musikperformancegruppen „Der Plan“ und „Fehlfarben“, Xaõ Seffcheque, Johannes „Johnny“ Eisenberg, Alfred Hilsberg, Markus Oehlen, die RAF

Die ersten beiden Sendungen mit Peter Glaser vom Mai 2016 kann man nachhören. Teil 1: Vom Bleistift zur Tastatur, Teil 2:  Als Bleistift geboren, die vierte Sendung wird am Montag, 14.11.2016, von Radio Helsinki ausgestrahlt.