KulturTon vom 04.11.2016 – Premierentage 3

Podcast
KulturTon
  • 2016_11_04_kt_premierentage_3
    29:58
audio
29:11 Min.
Die ersten Jüdischen Filmtage Innsbruck
audio
29:17 Min.
Im Datenrausch
audio
29:03 Min.
Auf einen Kaffee mit... Karl C. Berger
audio
25:57 Min.
Uni Konkret Magazin 21.11.2022
audio
28:59 Min.
Sicherheit in den sozialen Medien
audio
29:00 Min.
Das Kriegsgefangenenlager Krasjonarsk im 1. Weltkrieg
audio
29:00 Min.
Raum für Gegenwartskunst - Die erste dezentrale Begegnung
audio
29:05 Min.
Stimme der Natur: Erfolgsgeschichten
audio
29:29 Min.
Uni Konkret Magazin 07.11.2022
audio
29:00 Min.
Explosion und Verwandlung

Premierentage – Wege zur Kunst 3

Von 3. – 5. November finden die Innsbrucker Galerientage wieder in über 21 Kunstinstitutionen statt. Der KulturTon begleitet Sie auch heuer drei Tage lang auf Ihren Wegen zur zeitgenössischen Kunst.
Auf der Vogelweide im Waltherpark sendet das Kollektiv Semaphor „Signale interkultureller Begegnungen“: mittels Fotografien, die geflüchtete Menschen, Asylsuchende und Einheimische gemeinsam diskursiv erarbeiten, wird versucht ein positiveres Bild der Lebenswelt dieser Menschen in Innsbruck zu zeigen.
Die Ausstellung „Übergangsorte“ im Weis raum Designforum Tirol von Robert Gander und Günter Richard Wett widmet sich den traditionellen Innsbrucker Handwerksbetrieben, ihren Übergängen und Übergaben, sowie den Dingen und Bildern, die dabei auch zurückbleiben.
Im Künstlerhaus Büchsenhausen erforscht Vladislav Shapovalov im Rahmen des Fellowship Programms, welche Funktionen Fotografien, die in der Zeit des Kalten Krieges aus der Sowjetunion in den Westen geschickt wurden, in Systemen politischer Kultur erfüllen.

Musik: sponsored by Supergood

Nähere Infos: premierentage.at
beim Premierentage-Infopoint am Franziskanerplatz
Öffnungszeiten: Donnerstag 19-22h, Freitag 11-22h, Samstag 11-17h
bei freiem Eintritt

Schreibe einen Kommentar