• 2016.09.22_2200.00-2259.25__Hirnhören
    59:25
  • MP3, 192 kbps
  • 81.6 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Überzeugend,  kaum zu widerlegen, hartnäckig und trotzdem Schwachsinn: Veschwörungstheorien. In der Sendung haben wir uns mit diesem Evergreen der Geistesgeschichte beschäftigt.

Neben einer Begriffsdefinition haben wir gewagt, Elemente von Verschwörungstheorien zu diskutieren. Was macht sie so überzeugend, um warum lassen sie sich kaum widerlegen und so schwer aus der Welt schaffen.

Was unterscheidet eine Veschwörungstheorie von wissenschaftlichen Theorien? Und wann ist es eine Verschwörungstheorie und wann eine richtige Mutmaßung –  stellt sich so mancher Verdacht manchmal sogar als wahr heraus?

Im letzten Teil der Sendung haben wir noch versucht eine kleine Verschwörungstheorie zu basteln.

Musikalischer Schwerpunkt war V wie Volxmusik bzw. Neue Volksmusik. Diese grenzt sich gerade von der traditionellen Volksmusik und volkstümlichen Musik ab –  Als ernsthafte Variante des Provinzverhafteten.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Hirnhören Zu hören auf Radiofabrik
Produziert am:
22. September 2016
Veröffentlicht am:
26. Oktober 2016
Ausgestrahlt am:
22. September 2016, 22:00
Thema:
Wissenschaft Bildung
Sprachen:
Tags:
RedakteurInnen:
Andreas, Christoph, Dominik
Zum Userprofil
avatar
Andreas Ranetbauer
Andreas.Ranetbauer (at) drei.at
5020 Salzburg