• Flucht einst und jetzt_CR944
    59:59
  • MP3, 128 kbps
  • 54.93 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Historische Blickwinkel auf Fluchtbewegungen in Europa. Ein Programmschwerpunkt der Freien Radios in Österreich.

Fluchtgeschichten sind auch Teil unserer Geschichte(n). Dieser gemeinsame Programmschwerpunkt der Freien Radios in Österreich beleuchtet 10 Stunden lang Fluchtbewegungen aus und nach Europa, aber auch innerhalb Europas – einst und jetzt. Am Nationalfeiertag, dem 26. Oktober 2016 von 8 bis 18 Uhr auf CR 94.4 und im Programm der Freien Radios.

Alle Sendungen sind auch hier online nachhörbar.

 

Der 1-stündige Beitrag von Campus & City Radio St. Pölten gliedert sich in 3 Teile:

 

  • Schriftstellerin Luna Al-Mousli hat ihre Kindheit in Damaskus verbracht. Vor 12 Jahren begann ihre Reise in ein neues Leben. Im Interview berichtet sie über die Umstände dieser großen Veränderung, vergleicht die beiden Kulturen und gibt Hoffnung mit ihrer gelungenen Integration. Ihr Buch „Eine Träne. Ein Lächeln“, erschienen via weissbooks.w , begann als Abschlussarbeit ihres Grafik-Design-Studiums in Österreich und endete als zauberhaftes Kleinod, das die Erinnerungen der Autorin an ein früheres Leben märchenhaft aufbewahrt. Zitat Luna: „14 Jahre meines Lebens verbrachte ich in einer der ältesten Städte der Welt – in Damaskus. In 44 Geschichten aus meiner Kindheit erinnere ich mich an Orte, die nicht mehr existieren, und an Menschen, die nicht mehr sind, wo sie einmal waren.“

 

  • Danach im Gespräch: Herbert Langthaler, Vorstand der Asylkoordination Österreich, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit und Redakteur der Zeitschrift „asyl aktuell“, u.a. Herausgeber des Buches „Integration in Österreich“ Sozialwissenschaftliche Befunde. Er gewährt uns Einblicke in die unterschiedlichen Bedingungen für nach Österreich Geflüchtete in den letzten 25 Jahren und Fluchtbewegungen im Laufe der Zeit.

 

  • Den Abschluss der Sendung bildet eine aktuelle Flucht-Aufarbeitung von Betroffenen: ein Schattentheater als Hörspiel. Amin Al Homsi hat die Geschichte seiner Flucht aufgeschrieben. Mit seinen Brüdern und Freunden hatte er sich von Syrien nach Österreich  auf den Weg gemacht, dabei seine Mutter und vieles, was im wichtig war, zurücklassen müssen. Entstanden ist daraus ein „Schatten_Theater von Geflüchteten und Menschen ohne Flucht-Erfahrung.“ Aufgeführt u.a. am „Fest der Begegnung“ in St. Pölten, im September 2016. Gemeinsam mit Mágoa Hanke, liest er die Geschichte seiner Flucht, abwechselnd auf Arabisch und Deutsch, musikalisch begleitet von seiner Gitarre.

 

Abgerundet wird der Beitrag mit „Kenaton“ einem Musikstück von Chilly Gonzales.

Der CR-Jingle wurde produziert mit dem CreativeCommon – Musikstück Invocation von ARTSomerville.

Sendungsgestaltung: Maggie Haslinger-Maierhofer

 

Produziert am:
24. Oktober 2016
Veröffentlicht am:
24. Oktober 2016
Ausgestrahlt am:
26. Oktober 2016, 14:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
,
Tags:
, , , , , , ,
RedakteurInnen:
Maggie Haslinger-Maierhofer
Zum Userprofil
avatar
Margareta Haslinger-Maierhofer
m.haslinger (at) campusradio.at
3040 Neulengbach