Beitrag für Widerhall – 2. Welser Mobbingkongress am 28. und 29.10.2016 – Christian Aichmayr im Gespräch mit Mag. Marion Humer

Sendereihe
Radionest Vöcklabruck: Sendefenster
  • Mobbing Marion Humer Widerhall
    11:59
audio
Jugend und Flucht - eine Sendung des Jugendhauses YouX Vöcklabruck
audio
Gemeinschaftspraxis - Leader-Projekt der VöcklaAgerRegion mit Agenda 21, OKH und Otelo Vöcklabruck
audio
Themenforum "Arbeitslosigkeit" im ÖGB - VOR ORT 35
audio
Ist die Zeitumstellung noch zeitgemäß? Interview mit Martin Gstöttner AUGE/UG - VOR ORT 28
audio
Beitrag für FROZINE am 08.03.2016 Internationaler Frauentag - Gespräch mit Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger, Gemeinde Altmünster
audio
Österreichische Berg- und KleinbäuerInnen zum Klimawandel - VOR ORT 5a
audio
Umweltschutz und Klimawandel inkl. Interview mit Vertretern der Österreichischen Berg- und KleinbäuerInnen - VOR ORT 5
audio
Disconächte - VOR ORT 4
audio
Sozialbereich am Ende? - VOR ORT 2

Vom 28.-29. Oktober 2016 findet der 2. Österreichische Mobbingkongress mit dem Schwerpunkt „Interventionen“ in der Welser Stadthalle statt. Verschiedenste ExpertInnen werden ihre Fachbeiträge zu dieser Thematik in Vorträgen und Workshops an diesen beiden Tagen vorstellen.

Grundsätzlich geht man von Studien in Deutschland von einer Mobbingquote von 2,7 % aus. Werden alle Menschen hinzugerechnet, die bereits in der Vergangenheit eine Mobbingerfahrung erleben mussten, beträgt die Betroffenheitsquote in der Studie 11,3 %.

Es gibt auch eine geschlechterspezifische Quote: Bei Männern beträgt sie 9,6 % und bei Frauen 12,9 %. Zurückzuführen ist das vor allem darauf, das Frauen verstärkt in Branchen arbeiten, die präsenter für Mobbing sind und sie dabei auch noch in niedrigeren Positionen arbeiten.

Christian Aichmayr hat mit Mag. Marion Humer, die mit der Congress-Company diese Veranstaltung organisiert, über das Thema Mobbing gesprochen.

Über das konkrete Programm kann man sich unter den web-sites www.mobbing-kongress.at bzw. unter www.congress-company.at kundig machen.

Schreibe einen Kommentar