Wieviel Politik steckt im oberösterreichischen Fußball?

Sendereihe
FROzine
  • 2016.09.14_1800.10-1850.10__Frozine
    49:52
audio
weltumspannend arbeiten-das entwicklungspolitische Magazin im ÖGB: 8. März - Monique Muhayimana
audio
24 Stunden für Menschlichkeit
audio
Beitrag: 24 Stunden für eine menschliche Asyl- und Migrationspolitik
audio
Innovative Arbeitsmarktpolitik? Langzeitarbeitslosigkeit und Prekarität
audio
Weltempfänger: Das Ergebnis der Wahlen in Katalonien
audio
De-Kolonialisierung in den Köpfen
audio
Risikogruppen und Kurzarbeit-Variante #4
audio
Ein Männerproblem: Gewalt gegen Frauen
audio
Beitrag: Kinder in der Krise
audio
#itsup2us: Vielfalt leben und sichtbar machen - Podiumsdiskussion

Seit mit dem LASK und Blau-Weiß Linz wieder zwei Vereine der Landeshauptstadt in der Ersten Liga aufeinander treffen, ist auch die politische Auseinandersetzung um die erforderlichen Rahmenbedingungen erneut stärker ins öffentliche Blickfeld gerückt.

Die Studiodiskussion geht daher u.a. den Fragen nach, inwieweit sich die Politik für den Fußballsport eigentlich als dessen Verpolitisierung entpuppt, was sich hinter den endlosen Debatten um einen Stadionneubau in Linz tatsächlich verbirgt und welchen Stellenwert Fußball in Oberösterreich nicht zuletzt auch im Hinblick auf die Standortfrage in Zukunft einnehmen sollte.

Mit Josef Ackerl (ehem. Landesrat SPOÖ) und Johannes Grüner (Redakteur Linzer Stadtrundschau).

Moderation: Martin Wassermair

Schreibe einen Kommentar