• Housing the Many - Stadt der Vielen
    27:00
  • MP3, 320 kbps
  • 61.8 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Das urbanize! Festival findet 2016 erstmals außerhalb von Wien statt: Gemeinsam mit der Planbude lädt dérive von 23.9. bis  2.10. nach Hamburg ins Gängeviertel, um danach Segel zu setzen und von 12.10. bis 16.10. den Diskurs ins Grand Etablissement Gschwandner nach Wien zu tragen.

Das Festivalmotto „Housing the Many – Stadt der Vielen“ rückt die Skalierbarkeit der vielfältigen Erfahrungen aus Projekten und Initiativen urbaner Selbstorganisation in den Fokus und beleuchtet ihr Potenzial für eine Stadtentwicklung durch, mit und für Bewohnerinnen und Bewohner. Im Lichte der wachsenden Stadt, der Wohnungskrise und des gesellschaftlichen Wandels will das Festival beides zusammenbringen – die urbane Praxis der Aneignung und die Herausforderung des großen Maßstabs: Wie lässt sich die Imaginationskraft des Alltagslebens mit Planung und Stadtentwicklung verknüpfen? Wie lässt sich Beteiligung beschleunigen? Wie kann das emanzipatorische Potenzial kleinteiliger Selbstorganisation für Projekte in größerem Maßstab gedacht werden? Wie lässt sich Raum planen, der Platz lässt für Ungeplantes? Wie wird aus der Alternative für Wenige ein Angebot für Viele?

Mit Vorträgen und Diskussionen, Workshops und Case Studies, künstlerischen Interventionen, Lesungen, Filmen und Stadterkundungen lädt urbanize! zur Erkundung von Strategien, Mustern und Modellen einer selbstbestimmten Ko-Produktion von Stadt.

Das urbanize! Hamburg Festivalkommittee, bestehend aus den Planbude-Mitgliedern Renee Tribble, Margit Czenki und Christoph Schäfer sowie Rene Gabriel vom Gängeviertel haben sich zum Küchengespräch über das Warum, Wie, Was, Wer und Wo des Hamburger Festivalprogramms getroffen. Begleitet von heftigem Gewitterrauschen wird eines schnell klar: Auf der Tagesordnung steht nicht weniger, als die Neuerfindung der Stadt durch die Vielen. Los geht’s! Wir sehen uns in Hamburg!

Alle Details zum Festivalprogramm demnächst auf www.urbanize.at
Co-Kuratierung urbanize! 2016: Planbude Hamburg
urbanize! Festivalzentrale: Gängeviertel

Redaktion: Renee Tribble, Margit Czenki, Christoph Schäfer, Rene Gabriel
Bearbeitung und Sendungsverantwortung: Elke Rauth
Signation: Bernhard Gal 
Erstausstrahlung: Dienstag, 5. April 2016, 17:30 auf Radio Orange 94.0 (Wien) oder als Livestream
Sendung unbeschränkt nachhören: CBA-Radio derive Archiv 
Sendung abonnieren: CBA Podcast 
Information und Kontakt: radio(at)derive.at, www.derive.atdérive auf facebook

Wichtiger Hinweis:

Diese Sendung fällt – wie alle vergangenen und zukünftigen Sendungen von dérive-Radio für Stadtforschung – unter die Creative Commons-Lizenz (Version 3.0). Das bedeutet, dass diese Sendung unter folgenden Bedingungen weiterverwendet werden darf:
– zur nicht-kommerziellen Nutzung / non-commercial
– unter Angaben der Quelle / attribution
– Inhalte dürfen nur mit Absprache der AutorInnen verändert werden / no changes

Wenn Sie Interesse daran haben, diese oder andere Sendungen von dérive – Radio für Stadtforschung in Teilen oder als Ganzes weiterzuverwenden, schreiben Sie bitte ein Mail an folgende Adresse: radio(a)derive.at
Für weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen siehe: 
http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/at

Produziert am:
02. September 2016
Veröffentlicht am:
02. September 2016
Ausgestrahlt am:
06. September 2016, 17:30
Thema:
Politik Gesellschaftspolitik
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Christoph Schäfer, Elke Rauth, Margi Czenki, Rene Gabriel, Renee Tribble
Zum Userprofil
avatar
dérive Radio für Stadtforschung
mail (at) derive.at