• Audio (1)
  • Bilder (1)
  • Wandeltal_Proton-das freie Radio
    64:22
  • MP3, 128 kbps
  • 58.94 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Transition Valley – Wandeltal ist eine Fortführung und Erweiterung der Sendeschiene „Das Mögliche im Sein“ – Enkeltaugliche Initiativen in Vorarlberg aus dem Jahre 2015.

Vorarlberg ist ein Land der Initiativen, vor allem auch solcher, die sich einem nachhaltigen Lebensstil und gemeinnützigem Wirtschaften verschrieben haben, um enkeltaugliche regionale Projekte zu entwerfen und zu entwickeln. Die Sendereihe widmet sich Initiativen und Menschen in Vorarlberg und dem nahen angrenzenden Ausland, die Teil der sogenannten Initiativenlandkarte sind.

Dabei wurden folgende Bereiche berücksichtigt: Gemeinschaftsgärten, Landwirtschaftsprojekte, Freiräume und Begegnungsorte, Bewusstes Wirtschaften, Verantwortungsvoll konsumieren, Freie Medien, Gemeinschaftlich Wohnen, Nachhaltig Leben. Im Jahre 2016 soll die Initiativenlandkarte um die Bereiche Mobilität, Gesundheit und Bewegung, Philosophie und Spiritualität erweitert und neu herausgegeben werden.

Im Rahmen der Sendereihe stehen das aktive Einbeziehen der verschiedenen Initiativen mittels out reach Arbeit und das mediale Begleiten der unterschiedlichen Entwicklungsprozesse im Vordergrund. Auch ist die Direktausstrahlung oder das zeitversetzte Senden von spezifischen Veranstaltungen der Initiativen geplant. (Bild: made by nature)

Die Initiative, bei der wir diesesmal reinhören ist ein Musterbeispiel der Partizipation und des Empowerment, eine Marktpatz der interkulturellen, mehrsprachigen und musikalischen Begegnung und ein Schlüsselmoment der regionalen Medienlandschaft.

Proton – das freie Radio ist ein BürgerInnen und Bürgerradio, das in Vorarlberg von Montafon bis Bregenz auf verschiedenen Frequenzen über UKW empfangen werden kann. Darüber hinaus gibt es einen Live stream sowie ein Online Archiv, welche so zeitlos und weltweit angezapft werden können.

In dieser Sendung hören sie verschiedene Stimmen zur Initative. Wir tauchen in die protonische Welt ein, zuerst mit einem Gespräch mit Ruth Kanamüller, eine der wenigen angestellten MitarbeiterInnen, dann begeben uns dann in einem Gruppengespräch mit Vorstandsmitgliedern in die Tiefen der Hintergründe der Intitative und schlussendlich begegenen wir Marco Girardi, einem passionierten langjährigen Sendungsmacher.