Antifa gegen Identitäre

Sendereihe
update.wien – politik & kultur
  • 20160610antifa_gegen_identitaere
    06:25
audio
update.wien – 24.6.2016 (ganze Sendung)
audio
Auch 2016: Rechtsextreme und katholische Fundamentalist_innen demonstrieren gegen Regenbogenparade
audio
Mehr als 300 sagen beim „Umbrella March“ 2016 in Wien „Welcome Oida“
audio
update.wien politik und kultur 17. Juni 2016 (ganze Sendung)
audio
Antifaschist_innen blockieren Identitärenaufmarsch
audio
600-700 Rechtsextreme auf Marsch durch Wien von Antifaschist_innen blockiert
audio
21. Regenbogenparade in Wien
audio
update.wien politik und kultur 10. Juni 2016 (ganze Sendung)
audio
Kritische Literaturtage 2016

Für Samstag, den 11. Juni, planen die rechtsextremen Identitären einen Aufmarsch durch Wien. Ihr Treffpunkt ist am Urban-Loritz-Platz, die geplante Route führt in den 15. Bezirk, kann sich aber noch ändern. Es gibt aber auch mehrere Aufrufe zu Protesten dagegen, und dazu, den rechtsextremen Marsch zu verhindern.

Wie wir gehört haben, sind mehrere Aktivitäten gegen den rechtsextremen Aufmarsch der Identitären morgen Samstag geplant. Zur Übersicht:
Heute Freitag gibt es bereits seit 15 Uhr eine antirassistische Party am Yppenplatz in Ottakring.
Dort, also am Yppenplatz, startet heute Freitag um 19 Uhr eine antifaschistische Vorabenddemo.
Für morgen Samstag, dem 11. Juni, ruft die Offensive gegen rechts zu einer Demo auf mit dem Titel „Rassistischen Aufmarsch der Identitären stoppen“, Treffpunkt dafür ist morgen Samstag, 11. Juni, um 11 Uhr beim Meiselmarkt, bei der U3-Station Johnstraße, Ecke Hütteldorfer Straße.
Das Bündnis No Fascism und die Plattform Radikale Linke rufen auf, den Aufmarsch der Identitären zu verhindern, dafür gibt es den Treffpunkt morgen Samstag, 11. Juni, um 13 Uhr in der Wasserwelt am Kardinal-Rauscher-Platz, das ist auch in der Nähe der U3-Station Johnstraße.

Schreibe einen Kommentar