Die Kritische Universität Innsbruck – ist das Feuer gelöscht?

Sendereihe
Hörlabor
  • 05_2016_05_12_hl_rene_3_45
    03:45
audio
Psychisches Wohlbefinden im ersten Corona-Semester
audio
Inncontro-Filmfestival der Vielfalt
audio
Yoga als Sport und Therapie
audio
Zur Neuerscheinung des Buches "Tirolerei in der Schweiz"
audio
Erkundungen in der Punkszene
audio
Zur Neuerscheinung des Buches „Tirolerei in der Schweiz“
audio
Interview mit Franz Eder zur US-Wahl
audio
Hörlabor am 19.11.2020
audio
Hörlabor am 12.11.2020
audio
Graffiti – zwischen Kunst und Vandalismus von Livia Soier

Anmoderation: 2009 war das Jahr der UniBrennt Bewegung. Studierende besetzten dabei die Aula der SoWi, um für ihre Rechte einzustehen. In Innsbruck entstand daraus die Kritische Uni. Von der Universität Innsbruck bekam diese Raum und Budget für Lehrveranstaltungen zugesprochen. Mittlerweile hat sich die Situation jedoch geändert. Mehr dazu von René Foidl.
Länge: 3″45′

letzte Worte: „was sie da für Bildungsgedanken vertreten. Ja. Des würd i ma wünschen“ (O-Ton von Sarah Milena Rendel)
Abmoderation: sagt Sarah Milena Rendel, Vertreterin der kritischen Universität Innsbruck.

Schreibe einen Kommentar