• Begegnungswege 17. März 2016
    60:00
  • MP3, 192 kbps
  • 82.4 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Das Pflanzengift Glyphosat, Asylpolitik und Flüchtlinge sind Themen dieser Sendung. Details siehe unten und bei den weiterführenden Links.

In unserer heutigen Sendung rufen wir mit Global 2000 auf, mitzuhelfen um das krebserregende Pestizid Glyphosat aus der EU zu verbannen und dazu an den Landwirtschaftminister Rupprechter zu schreiben. Weitere Infos: https://www.global2000.at/glyphosat-zulassungsbehörde-informierte-falsch .

Asylpolitik und Flüchtlinge sind weitere Themen dieser Sendung. Dazu spielen wir das Lied von Konstantin Wecker „Ich habe einen Traum“.
Damit der Traum von Konstantin Wecker wahr wird, benötigen die Flüchtlings-Hilfsorganisationen noch jede Menge freiwillige Helfer bei der Betreuung. Mag. Kurt Lux (Tel. 0664/1312726) berichtet in dieser Sendung über die Situation in Bad Ischl wo u.a. noch Deutschlehrer gesucht werden. Melanie Steinkogler von der Volkshilfe (Tel. Nr. 0676/87347169) betreut die Asylwerber in der Sarsteinerstiftung, Grazerstr. 30a, 4820 Bad Ischl und koordiniert die Deutschkurse. Sie ist  auch die Ansprechpartnerin für alle die Deutsch unterrichten wollen.

Einen Bericht von Josef Weidenholzer, Vizepräsident der sozialdemokratischen Fraktion im EU-Parlament (S&D) zum Thema „Europa muss vermisste Flüchtlingskinder suchen und schützen“ führt uns wieder zu weitere Missstände in der Flüchtlingspolitik. http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20160201_OTS0117/weidenholzer-europa-muss-vermisste-fluechtlingskinder-suchen-und-schuetzen . Rückfragehinweis: Elisabeth Mitterhuber, SPÖ-EU-Delegation, Tel.: +43 1 40110-3612, E-Mail: elisabeth.mitterhuber@spoe.at .

Wir berichten über den „Schandfleck des Jahres“, einen Schmähpreis welche das Netzwerk Soziale Verantwortung an verantwortungslose Unternehmen und Institutionen, heuer auch an das Bundesministerium für Inneres und an die w&p Zement GmbH verliehen hat . Rückfragen & Kontakt: Mag.a Romy Grasgruber-Kerl, Netzwerk Soziale Verantwortung, E-Mail: romy.grasgruber-kerl@sozialeverantwortung.at ,Tel: +43-(0)677 616 822 04, www.schandfleck.or.at , www.nesove.at .

Dazu passt wieder der Blog von Konstantin Wecker worin er die Innenministerin Johanna Mikl-Leitner kritisiert.  http://www.wecker.de/de/weckers-welt.html .

Matthias gibt zum Schluss noch seinen Kommentar dazu. Dazu ein Bericht aus Idomeni, ein griechischer Ort an der mazedonischen Grenze in: http://hinter-den-schlagzeilen.de/2016/03/09/sos-aus-idomeni/ . Wir weisen noch hin auf die internationale Demonstration „Flüchtlinge willkommen! Nein zur Festung Europa!“ Eine Kundgebung welche wir schon in unsere Sendung Begegnungswege vom 3. März 2016 http://cba.fro.at/309848  ausführlicher angekündigt haben findet am 19.3.2016 ab 13h am Karlsplatz in Wien statt. http://menschliche-asylpolitik.at/2016/01/28/internationale-demo-fluechtlinge-willkommen-nein-zur-festung-europa/ .

Zwischen den Beiträgen verwenden wir Musik von Konstantin Wecker aus dem Anfang seines Live Konzertes „Ohne warum“ vom 12. 3. 2016 in Gmunden. Weiters spielen wir aus seiner CD  „Ohne Warum“ :„Ich habe einen Traum“, „Der Krieg“ und „Die Gedanken sind frei“.  http://www.wecker.de/ .

Fremdmaterial in Begegnungswege 17. März 2016
Live Konzert "Ohne Warum" 12.3.2016 in Gmunden by Konstantin Wecker ©
Ich habe einen Traum by Konstantin Wecker ©
Der Krieg by Konstantin Wecker ©
Die Gedanken sind frei by Konstantin Wecker ©
Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
15. März 2016
Veröffentlicht am:
17. März 2016
Ausgestrahlt am:
17. März 2016, 19:00
Thema:
Politik Gesellschaftspolitik
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Maria Reichl, Matthias Reichl
Zum Userprofil
avatar
Matthias und Maria Reichl
info (at) begegnungszentrum.at
4820 Bad Ischl