Grazer Erdgespräche Vol.1 (Von Unten im Gespräch, Gesamtsendung vom 22.2.2016)

Sendereihe
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • Grazer Erdgespaech_1_schu
    59:45
audio
Gesamtsendung vom 3.3.2021
audio
Forderungen zum Frauen*Kampftag 2021 in Graz
audio
Push-Back Alarm Austria über illegale Zurückweisungen von geflüchteten Menschen
audio
Neonazi-Vereinigung Europäische Aktion - "Ö spielt zentrale Rolle“ (lang)
audio
Gesamtsendung vom 24.2.2021
audio
Neonazi-Vereinigung Europäische Aktion - "Ö spielt zentrale Rolle“ (kurz)
audio
Afrikaner*innen im KZ Mauthausen
audio
Klasse, nicht Milieu!
audio
Gesamtsendung vom 17.2.2021
audio
Klimagerechte Normalität

Die Veranstaltungsreihe Grazer Erdgespräche wurde von der Gruppe System Change not Climate Change Graz ins Leben gerufen. Jeden 3. Donnerstag im Monat finden bis zum Juni Kurzvorträge mit anschließender Diskussionsrunde im Cafe Erde statt. Ziel der Veranstaltungsreihe sind mehr Bewusstseinsbildung und aktiver Austausch in lockerer Atmosphäre.
Dabei bringen Expert*innen einen ca. 20 minütigen Impuls und in der moderierten Diskussion wird das jeweilige Thema vertieft.

Die erste Ausgabe der Grazer Erdgespräche fand am 18.2.2016 statt.
Impulsgeber Jakob Schwarz (Wegener Center Graz) sprach zum Thema Klimagerechtigkeit.
Was ist der Klimawandel? Wie beeinflussen Treibhausgase unser Klima und wo liegen die großen Herausforderungen? Was ist unter Klimagerechtigkeit zu verstehen und ist das Klimaabkommen von Paris tatsächlich ein Erfolg?

 

Infos zu System Change not Climate Change Graz:
http://systemchange-not-climatechange.at/graz/

 

Schreibe einen Kommentar