• Verschwörungstheorien Rammerstorfer
    18:29
  • MP3, 128 kbps
  • 16.93 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Am 15.01.2016 hat Thomas Rammerstorfer im OKH Vöcklabruck seinen Vortrag „Schall und Rauch“ zum Thema „Verschwörungstheorien“ gehalten.

Verschwörungstheorien, meint Rammerstorfer, haben aber durch die modernen Medien, insbesondere das Web 2.0 eine neue Dynamik erfahren. Im Sekundentakt werden dort absurde Theorien und dreiste Lügen über den Globus gejagt. Geglaubt wird, was man glauben will, was sich mit bereits vorhandenen Vorurteilen deckt, was das „Wiederlegen“ der Horrorgeschichten noch schwieriger macht. Dazu wird argumentiert, es habe in der Geschichte ja tatsächlich auch Komplotte gegeben, von simplen Versuchen politischer Einflussnahme durch Lobbyisten bis zum Mordkomplott. Das stimmt, allerdings ist der Umkehrschluss „es gab Verschwörungen, also ist alles Verschwörung“ natürlich absurd.

Christian Aichmayr war dabei und hat mit ihm ein Interview geführt. Die Reaktionen des anwesenden Publikums waren danach breit gestreut … die Zugänge zu dieser Thematik sehr unterschiedlich.