• Gesamtsendung_cba
    38:18
  • MP3, 128 kbps
  • 35.07 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

# Frauenstadträtin Martina Schröck setzt weiter aufs Ausbluten der autonomen Frauen- und Antisexismus-Einrichtungen in Graz. Nach der Abschaffung der unabhängigen Frauenbeauftragten und den massiven Budgetkürzungen bei Organisationen wie dem Frauenservice und dem Frauengesundheitszentrum, wurde nun bekannt, dass Schröck auch die Förderungen für die Watchgroup gegen sexistische Werbung streicht.
Marlies hat über die Situation mit Ina Mastnak, der Leiterin der Watchgroup, gesprochen und folgenden Beitrag gestaltet.

# Die Situation an der Slowenisch-Österreichischen Grenze bleibt brisant. Nach dem wochenlangem Einsatz am Grenzübergang Nickelsdorf, haben Behörden, Heer und Rotes Kreuz noch nicht die bereits gemachten Erfahrungen genutzt und sind nun „überrascht“ über den großen Andrang. Mittwoch Mittag machten sich rund 1000 Personen zu Fuß in Richtung Graz auf. Wir bringen Neuigkeiten aus Sentilj, dem Slowenischen Grenzort nahe Spielfeld.

# An der kroatisch-serbischen Grenze im Ort Opatovac befindet sich ein großes Refugee Camp. Von hier führen Menschen ihre Reise in Richtung Österreich und Deutschland weiter. Über die Situation vor Ort sprachen wir mit einer Unterstützerin.
Mehr Infos:Refugee Help Map und Support Camp Opatovac

# Aktion in Graz unter dem Motto „Sichtbar werden“. Wir bringen zwei Interviewausschnitte von Personen, welche an der österreichischen Aktion der Armutskonferenz teilgenommen haben.

# Wie alle 2 Wochen gibt es unsere Aktivismusnews.

 

Produziert am:
21. Oktober 2015
Veröffentlicht am:
21. Oktober 2015
Thema:
Politik
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Dani, Irene, Jakob, Marlies, Sylvia
Zum Userprofil
avatar
Radio Helsinki Verein Freies Radio Steiermark
vonunten (at) helsinki.at
8010 Graz