• 2015.10.19_1800.10-1850.10__FROzine
    49:52
  • MP3, 192 kbps
  • 68.5 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Speedy

Das Bildungszentrum Salzkammergut (BIS) arbeitet als regionale Bildungseinrichtung und soziales Dienstleistungsunternehmen seit 1993 in der Region Salzkammergut. Das Bildungszentrum Salzkammergut (BIS) in Ebensee hat mit dem AMS Gmunden ein Konzept für Wiedereinsteiger*innen entwickelt. SPEEDY ist ein gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt im Bereich Kinderbetreuung. Eine Sendungsübernahme vom Freien Radio Salzkammergut

 

Ausgepresst – Moderne Sklavenarbeit in der Orangensaftproduktion

Orangensaft: ein hoch konzentrierter Sektor, von der Plantage (meist in Brasilien) bis zum Supermarkt in Deutschland von wenigen Konzernen dominiert – die mit aller Macht nicht nur die Orangen, sondern auch die Arbeiter*innen „auspressen“ – so die zweite Studie zu den Arbeitsbedingungen in der Orangensaftproduktion, veröffentlicht von der Christlichen Initiative Romero und Global 2000 „Ausgepresst: Hinter den Kulissen der Orangensaftproduktion„. RDL sprach mit Sandra Dusch Silva von der CI Romero über die Ergebnisse der Studie und das, was Konzerne und BürgerInnen für bessere Arbeitsbedingungen in der Branche tun sollten. In Österreich sind die beiden Organisationen Südwind und Global 2000 in dem Projekt „Supply Cha!nge“ vertreten.

Nähere Information zum Projekt: Supply Cha!inge – Make Supermarkets fair!

 

Wie Pflanzen auf die globale Erwärmung reagieren

Pflanzen werden durch die Hitzewelle der vergangenen Tage ebenso beeinflusst, wie wir Menschen. Wissenschaftler der Uni Halle haben erforscht, wie Pflanzen auf veränderte klimatische Bedingungen, wie etwa steigende Temperaturen, reagieren. Dies ist auch von besonderer Bedeutung im Hinblick auf die Landwirtschaft und den damit verbundenen Herausforderungen und Konsequenzen. Radio Corax hat sich mit dem Biologen Dr. Marcel Quint vom Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften der Uni Halle zu dem Thema unterhalten.

 

Äpfel und Pestizide

Äpfel sind nicht mehr so giftig wie früher sagt eine Studio von Öko-Test, die in Deutschland Äpfel in Supermarktketten auf Pestizide untersucht hat. Viel weniger Pestizide auf der Schale seien es, als noch vor einigen Jahren. Fabian Ekstedt von RadioMuc in München hat bei Greenpeace Landwirtschafts-Expertin Christine Huxdorf nachgefragt, ob hier nun wirklich keine Bedenken mehr bestehen müssen.

Moderation: Nora Niemetz
CC-Musik: BrunoXe, SoundCell, Sergey Kovchi, Fresh Body Shop