• Variationen 125 - Take Five
    30:54
  • MP3, 192 kbps
  • 42.45 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

 

Der Pianist Dave Brubeck gehört zu jenen Jazzmusikern, welche ab etwa den 1960-iger Jahren den Jazz für ein breites Publikum abseits von verrauchten Jazzkellern zugänglich gemacht haben.

Der erfolgreichste Titel des „Dave Brubeck Quartet“ – Take Five – geschrieben vom Saxophonisten des Quartets, Paul Desmond, wurde zu einer der erfolgreichsten instrumentalen Jazznummern überhaupt.

Die Playliste:
  1. Carlos Arévalo y La UruGalega All Stars Band: Take Five
  2. Carmen McRae & The Dave Brubeck Quartet: Take Five
  3. Rodrigo y Gabriela: Take Five
  4. Aziza Mustafà Zadeh: Take Five
  5. The Dave Brubeck Quartet feat. Bach Collegium München: Take Five
  6. Uriel Kitay: Take Five Bulgarians