• Thomas Rammerstorfer_An der Grenze 20150929
    29:39
  • MP3, 192 kbps
  • 40.74 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Die KUPF Radio Show startet diese Woche einen Zweiteiler: Redakteurin Edith Huemer hat sich mit Thomas Rammerstorfer zum Gespräch getroffen. In der ersten Sendung geht es um die Erfahrungen und Erlebnisse von Rammerstorfer an der türkisch-syrischen Grenze (siehe: Artikel in der aktuellen KUPFzeitung) , in der zweiten Sendung nächste Woche um das leidige Thema „Verschwörungstheorien“.

Suruc und Kobane sind Geschwisterstädte entlang der türkisch-syrischen Grenze. Die Einwohner von Suruc haben unzählige geflüchtete Menschen aufgenommen, Kobane ist mittlerweile komplett zerstört. Thomas Rammerstorfer hat im Frühling dieses Jahres mit der Fraueninitiative Mirabal die Grenzregion besucht. Mit Edith Huemer spricht er über seine Eindrücke vor Ort und darüber, wie sich die aktuelle Lage in Syrien und in der Türkei auf Linz und Wels auswirkt.

Thomas Rammerstorfer ist unter anderem aktiv bei der KUPF-Mitgliedsinitiative Infoladen Wels, bei der Liga für emanzipatorische Entwicklungzusammenarbeit und er ist Vorstandsmitglied der Welser Initiative gegen Faschismus. Er recherchiert, referiert und publiziert zu Migration, Integration, österreichischem und türkischem Rechtsextremismus und Jugendkulturen. Er ist Mitarbeiter im Rechercheteam von Corinna Milborn für das Buch „Gestürmte Festung Europa“ (2006) und Mit-Autor von „Grauer Wolf im Schafspelz“ (2012).

Weiterführende Links:

Sendezeiten:

Sendungen nachhören/streamen:

 

 

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
29. September 2015
Veröffentlicht am:
29. September 2015
Thema:
Kultur
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Edith Huemer
Zum Userprofil
avatar
kupf (at) kupf.at