• Variationen 84 - Johnny I hardly knew ya
    29:47
  • MP3, 192 kbps
  • 40.92 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

 

Das irische Antikriegslied “Johnny I hardly knew ya” ist im frühen 19. Jh. entstanden als irische Soldaten in der britischen East India Company gedient haben. Es bezieht sich auf Söldner aus Athy, Couty Kildare, die in “Sulloon” dienten. Sulloon ist eine Bezeichnung für Ceylon, heute Sri Lanka. Das Lied erzählt von Johnny, der kaum erkannt wird als er schwer verletzt an Augen, Armen und Beinen nach Athy heimkehrt.
Nach der Melodie ist auch während des amerikanischen Bürgerkrieges “When Johnny comes marching Home” entstanden, welches die Sehnsucht nach der gesunden Heimkehr von Freunden und Angehörigen aus dem Krieg thematisiert.
Darüber hinaus wird zu dieser Melodie das Kinderlied “The animals went in two by two” gesungen, welches sowohl in der englischen als auch in einer spanischen Version bei einem Werbespot einer Autofirma verwendet wurde.

Die Playliste:

1. Hamish Imlach: Johnny I hardly knew ya
2. Mormon Tabernacle Choir: When Johnny comes marching Home
3. The Animals went in Two by Two (Kinderlied)
4. Los animales de dos en dos (SEAT Altea-Werbespot)
5. Glenn Miller Orchestra: When Johnny comes marching Home
6. The Clash: The English Civil War
7. Joan Baez: Johnny I harldy knew ya
8. Fred Ape & Rudi Mika: Afghanistan 2007
9. The Dixieland Dukes: When Johnny comes marching Home