• CAPTCHA-doc-CX-archive-show
    110:10
  • MP3, 320 kbps
  • 252.19 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Dieses Jahr wurde in Halle an der Saale ein weiterer Geburtstag des Freien Radio in Sachsen-Anhalt begangen: 15 Jahre seit lizenziertem Sendestart im Juli des Jahr 2000. Die #20. CAPTCHA-Radiosendung zum Jubiläum macht sowohl den Weg (mit der Zielstellung Audio-Material zu den Ereignissen am 11. September 2001 in New York City zu finden) in die sogenannte Archive der selbst verwalteten Radiostation, als auch das dort befindliche Audiomaterial hörbar.

Ein Schwerpunkt der Sendung liegt auf für diese Sendung digitalisiertem Material, welches sich auf VHS-, MC- und DAT-Kassetten befand und noch teilweise aus der Zeit vor dem offiziellem Sendestart stammt, einiges sogar aus dem Jahr 1994.

1998 sendete Radio Corax ein 48stündiges Aktionsradio anlässlich des Paulusfest in der Stadt – einiges damals entstandenes Material bzw. Radiomitschnitte (teilweise minderer Qualität) werden der in der Sendung wieder akustisch-lebendig. Die ausgewählten Beiträge aus den frühen Jahren von Radio Corax zeigen jedoch nur exemplarisch sowohl den verschiedenen Umgang mit Inhalten als auch die Form der Präsentation – der Großteil an gesendeten Radiostunden findet sich heute nicht mehr in den Räumlichkeiten und versendte sich mit den UKW-Wellen für immer.

In der Sendung sind immer wieder Statements von Ralf Wendt zu hören, der Gründungsmitglied des Vereins und heute unter anderem als Programm-Koordinator und Radiotrainer für Radio Corax aktiv ist.

Zu hören ist auch eine Collage, welche in unmittelbarer Reaktion auf die Flugzeugentführungen und Attentate 2001 auf das World-Trade-Center entstand. Wie auch eine Sendung, welche unter dem Titel „Hühnermanhatten“ als schräges-durchorganisiertes-improvisiertes Morgenmagazin zu finden war.