• Initiativprüfung OÖ. Chancengleichheitsgesetz mit Musik
    49:18
  • MP3, 128 kbps
  • 45.14 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Christian Aichmayr hat am 05. August 2015 mit dem Direktor des Landesrechnungshofes Herrn Ing. Dr. Friedrich Pammer ein Gespräch über die im Frühjahr 2015 erfolgte Initiativprüfung des OÖ. Landesrechnungshofes, im Bereich Wohnen des OÖ. Chancengleichheitsgesetzes geführt.

Im OÖ. Sozialbereich fehlen € 25 Mio. Beim Lesen des Prüfberichtes werden die Hintergründe dafür sehr klar. Die MitarbeiterInnen des OÖ. Sozialbereiches wollten am 16. Juni 2015 wegen der Maßnahmen, die letztlich das Fehlen der € 25 Mio. hervorgerufen haben, sogar streiken. Jetzt gibt es ein Maßnahmenpaket mit einer Kostendämpfung von insgesamt € 20 Mio. über einen Zeitraum von fünf Jahren (inkl. 3 Mio. aus Gegenverrechnungen, 17 Mio. fallen auf Optimierungsmaßnahmen bei den Trägern) wurde akzeptiert. Im Gegenzug sieht das Maßnahmenpaket einen Kündigungsschutz der MitarbeiterInnen sowie die volle Valorisierung der Personal- und Sachkosten vor.

In diesem Gespräch hat er versucht, die Hintergründe der angespannten finanziellen Situation in diesem Bereich  zu erfragen.
Musikalische Untermalung: Groove, Time To Dream, Crazy Earth , Layla – 4 Titel der britischen Formation „Fortran 5“!