• Wörtlich_Juli_2015
    56:39
  • MP3, 320 kbps
  • 129.7 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Jacques Rancière, 1940 in Algier geboren, ist emeritierter Professor für Philosophie der Universität Paris VIII und Kunsttheoretiker. Im Mittelpunkt seines philosophischen Interesses stand zunächst die Auseinandersetzung mit Politik, die er als Praxis der Subjektivierung definierte. Seit den 1990er Jahren beschäftigt sich Rancière zunehmend mit ästhetischen Fragestellungen zu Film, Kino, Theater sowie der Bildenden Kunst.

Übersetzung von Isolde Schmitt.

Literatur: (Auswahl)

– Der emanzipierte Zuschauer, Wien 2015

– Der verlorene Faden, Wien 2015

– Aisthesis, Wien 2013

– Der unwissende Lehrmeister, Wien 2007

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Wörtlich Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
02. Juni 2015
Veröffentlicht am:
20. Juli 2015
Ausgestrahlt am:
20. Juli 2015, 13:09
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
,
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Max Winter
Zum Userprofil
avatar
Max Winter
woertlich (at) o94.at
1090 Wien