Regenbogenflagge im Chiemseehof Salzburg

Sendereihe
Radiofabrik. Magazin um 5. (Einzelbeiträge)
  • 2015_05_13_Regenbogenflagge Chiemseehof
    03:40
audio
Die Hunger.Macht.Profite-Filmtage: Jingle „Der Fall Mubende und der bittere Geschmack der Vertreibung“
audio
Die Hunger.Macht.Profite-Filmtage: Jingle "Milchflut. Melken bis zum Ruin"
audio
Das Magazin um 5 – live von der Extremismus Tagung – Tag 3
audio
Das Magazin um 5 – live von der Extremismus Tagung – Tag 2
audio
Das Magazin um 5 - live von der Extremismus Tagung - Tag 1
audio
Schmiede 2016: Interview XXMO & Wasser-Licht-Installation
audio
Schmiede 2016: Interview zu Videoquark und Leckmuscheln
audio
Schmiede 2016: Interview mit Rüdiger Wassibauer
audio
Schmiede 2016: Wunschamt
audio
Schmiede 2016: Interview Prophescene2160

Um gemeinsam ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz zu setzen, wurde von Landesrätin Martina Berthold, Gabriele Rothuber (Obfrau der (HOSI) Salzburg), Georg Djundja, (Landesvorsitzender der sozialdemokratischen Homosexuellenorganisation Salzburg) und Klaus Horvat-Unterdorfer (GRÜNE Andersrum ) am 13. Mai die Regenbogenflagge im Chiemseehof – dem Sitz der Salzburger Landesregierung – gehisst. Anlass dafür ist der Internationale Tag gegen Homo- und Transphobie, der am 17. Mai auf der ganzen Welt begangen wird, auch in Salzburg. Das Datum wurde zur Erinnerung an den 17. Mai 1990 gewählt, den Tag, an dem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Homosexualität aus ihrem Diagnoseschlüssel strich.

www.hosi.or.at.

Schreibe einen Kommentar