• Weingarten versus Schutzwald
    49:09
  • MP3, 128 kbps
  • 45 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Ein Schutzwald soll einem Weingarten weichen. Kaum sind die Bäume gefällt rutschen Erdmassen ins Tal. Die Thalerstrasse und das Haus von Frau Schörgi wird mehrmals vermurt. Mittlerweile sind Rebstöcke gepflanzt, der Hang ist baulich gesichert. Die Anrainer fürchten, daß Landschaftsschutz-, Wasserschutz und ein Naherholungsgebiet einem privaten Unternehmen geopfert werden.

Zu Wort kommen bei Irmgard Gandl im Studio: Die Anrainerin Heidi Schörgi und zwei Vetreter der BürgerInneninitiative Edith Strohmeir und Werner Veit.

Irmgard Gandl ist Sendungsmacherin bei Radio Helsinki und beim Verein „Gesunder Bezirk Gösting“. Dieser begreift Gesundheit im weitem Sinn, nämlich als Zusammenwirken von Menschen in ihrer Umwelt.

Die Sendung wurde live aufgezeichnet am 31. März 2015. Technische Unterstützung von Karin Schuster: http://helsinki.at/programm/50996

Die Musik zur Sendung ist lizensiert unter Creative Commons (Jamendo): Le P tit Jean: „Theme de combat“, MeLTiNg pOtEs pRojekT: „Lou-Na“, Tet production: „ney synth tabla“

Weitere Berichte und Quellen zur Diskussion um die Weingärten in Gösting:

Kleine Zeitung

Falter

Die Homepage der BürgerInnen-Initiative

Die Aussendung der Bürgeranwaltschaft

Die Volksanwaltschaft an die Landeshauptmannschaft