YARM – eine neue Software für Freie Radios

Sendereihe
Radiofabrik Um 6
  • YARM - eine neue Software für Freie Radios
    06:01
audio
Stimmen aus Stolipinovo: Ich bin Rom und stolz darauf
audio
Stimmen aus Stolipinovo: Hochzeitsbräuche bei Roma-Familien
audio
Free Spirits feat. Christoph Plohovich vom Roomnoise Projcect
audio
Publizistikpreis mit dubiosem Namenspatron
audio
Stolpersteine
audio
My House is Your House
audio
SV Austria Salzburg: Der lange Marsch durch die Ligen
audio
Aufruf aus dem Kosmos
audio
Medientagung 06: Wer leistet was und für wen?
audio
Medientagung 06: Vielfalt, Glokalität und Partizipation

Das Hin- und Herschalten zwischen Live-Sendungen und Vorproduktionen, eine Aufnahme- und Rebroadcast-Funktion, automatische Signalüberwachung sowie eine Studiouhr für Sendungsmacher. Das sind einige der Funktionen der Abspielsteuerung YARM (Yet Another Radio Manager), die vom EDV-Chef der Radiofabrik, Hermann Huber und Gottfried Epp entwickelt wurde. Bei der Radiofabrik steuert YARM bereits seit einem Jahr den Sendeablauf. Auf der Medienkonferenz von FRO im Rahmen der Ars Electronica wurde YARM am vergangenen Wochenende in Linz vorgestellt. Im folgenden Interview erklärt Hermann Huber u.a., was es mit der Bezeichnung YARM auf sich hat.

Schreibe einen Kommentar