• AbisZ_240
    59:30
  • MP3, 320 kbps
  • 136.19 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Als Jackie Allen 1994 ihr Debütalbum „Never Let Me Go“ veröffentlichte, war es für eine Sängerin, deren Wurzeln im Jazz liegen, ziemlich ungewöhnlich, sich in einem anderen Genre zu versuchen. Heute ist Sie in unserer Sendung zu Gast.

 

 

 

 

 

 

 

 

Texte, die ich in meiner Sendung verwende sind meist aus dem Internet recherchiert insb. aus WIKIpädia und relevanten Jazzseiten. Manchmal verirre ich mich auch noch ins „Jazzlexikon“ oder in reclams „Jazzführer“. Oder in Joachim Ernst Berendts „Ein Fenster aus Jazz“, „Die Story des Jazz“ und „Das große Jazzbuch“.