• Monsieur Periné
    57:00
  • MP3, 128 kbps
  • 52.19 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

„Suin a la columbiana“ – ein Musikstil sowohl zum Träumen als auch zum Tanzen.

Seit ihrem Debütalbum „Hecho a Mano“ gelten die Musiker_innen der Gruppe Monsieur Periné als Shootingstars der jungen Musikszene Kolumbiens. Sie waren in den Singlecharts, Artists of the Week bei MTV und haben mit ihren Liedern die Millionengrenze auf Youtube längst durchbrochen.

Der von ihnen begründete Musikstil „Suin a la columbiana“ regt sowohl zum Träumen als auch zum Tanzen an. Auf jeden Fall ergibt die Mischung aus typischen Latinrhythmen wie Cumbia, Son, Tango und Samba mit Swing Manouche und Django Reinhard ein unvergessliches Musikerlebnis.

Wie sie zu diesem außergewöhnlichen Musikmix gefunden haben, worum es in ihren Lieder geht und vieles mehr haben Monsieur Periné in einem Interview kurz vor ihrem Konzert im Wiener Jazzclub Porgy & Bess (am 7. August) den Radiomacherinnen Bettina Dobnig und Verena Bauer erzählt.

Ein Gastbeitrag von Verena Bauer und Bettina Dobnig, in spanischer Sprache.