• Kapitalismus_und_Verschwoerungstheorien_Sonja_Grusch
    18:22
  • MP3, 128 kbps
  • 16.82 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Jüdische Weltverschwörung, Bankerverschwörung, Lobbyistenverschwörung, Weltverschwörung hier und Weltverschwörung dort: das soll Kapitalismus sein? oder Antikapitalismus? seit einigen Jahren ist Antikapitalismus kein Ideologieschrei mehr, dem sich alle Ohren, auf Durchzug gestellt, gleich verschliessen bevor noch Argumente gehört waren; seit einigen Jahren ist Kapitalismuskritik akzeptierter und akzeptabler Denkansatz auch ausserhalb von Linkspolitik und Zivilgesellschaft. Kein Wunder, treffen die „Krisen“ und „Krisenrettungen“ doch (fast) alle Bevölkerungsgruppen mit Ausnahme sehr weniger Krisengewinnler.

Tauschkreise und Freigeld, Lösungen „die doch funktioniert haben“ oder heimliche Schützenhilfe für Eiterbeulen des Kapitalismus? Warum löst das Beheben des „bösen“ Finanzkapitalismus nicht die Probleme der „guten“ Marktwirtschaft? Was ist Kapitalismus überhaupt? und wieso treffen auf einige Diskussionen und ihre Urheber die Merkmale von Verschwörungstheorien und Verschwörungstheoretikern zu?

Sonja Grusch fasst für uns den Inhalt und den Diskussionsverlauf der Veranstaltung vom Juli 2014 nochmals im Interview zusammen und wiederholt Argumentationen der TeilnehmerInnen, die in der Live Aufnahme in Hintergrundgeräuschen untergingen und zT bis zur Unverständlichkeit verrauscht und tw nicht mehr hörbar waren.