Poetischer act auf der Hohentwiel….

Sendereihe
Summerau, 96
  • poetischer act im ländle_
    Download
    61:35
audio
Richard Wall über Robinson Jeffers
audio
Summerau,96 - Cornelia Travnicek
audio
Summerau,96 - Andrea Starmayr
audio
Summerau,96 vom 09.05.2007_Sendung mit Walter Pilar und Auszügen aus "W.P. in Krumau & Anderswo..."
audio
"Dem anderen eine Stütze sein" Gregor Lepka, Waltraud Seidlhofer - Summerau,96 vom 11. Juli 2007
audio
Lesung Eugenie Kain 3. Februar 1998
audio
Zu Gast im Studio: Eugenie Kain
audio
Mauthausen in der Literatur (2)
audio
Ruth Aspöck: Der Krieg nach dem Frieden
audio
Madeleine Bourdouxhe: Drei Geschichten von Liebe und Gewalt II

 

GastautorInnen: Ulrike Längle, Christian Futscher und Günter Vallaster

Sendungsgestaltung, Aufnahme: Wally Rettenbacher

Der Name „Hohentwiel“ bezieht sich auf Österreichs einzigen, liebevollst renovierten Schaufelraddampfer mit Baujahr 1913. Im Rahmen des Literaturfestivals „HARD cover“, in Hard am Bodensee, fand am 25. Mai eine abendliche Literaturfahrt statt, bei der 15 geladene Autorinnen und Autoren in einer „Nachbarschaftslesung “ vor oder besser gesagt im Publikum gelesen haben.

Die GastautorInnen des „Poetischen acts“, Ulrike Längle, Christian Futscher und Günter Vallaster haben, mit freundlicher Genehmigung des Kapitäns Adolf Franz Konstatzky, um, in und auf der Hohentwiel jeweils vor, während und nach der Literaturfahrt für den „Poetischen act auf der Hohentwiel“ gelesen. Das Resultat ist ein Klangbild erster Ordnung geworden: eine literarische Schiffsreise, die, gekoppelt an die Hintergrundgeräusche dieses geschichtsträchtigen Schaufelraddampfers, eine authentische Stimmung erzeugt.

Musik Nachspann, all: www.jamendo.com:

Fool Dadaz fire, La Verite, Part two

Tranky Squanky Ukulele jam live

Akashic records, Ukulele happy whistling

links:

 Schaufelraddampfer Hohentwiel

 Literaturfestival HARD Cover

Mit Dank an Dagmar Ullmann-Bautz, Erika Kronabitter und Kapitän Adolf Franz Konstatzky.

Dieses Projekt wurde gefördert von der GAV – Grazer Autorinnen und Autorenversammlung.

 wallyre 06/14

4 Kommentare

  1. Hallo Wally,
    wir hatten uns beim Marokko-Abend bei Pinky kennen gelernt. Leider kann ich Deinen Radio-Sender nicht empfangen und melde mich daher ab. War aber auch immer ineressiert an deinen Indien-Reisen (meine Tochter war öfter dort) Eigentlich hatte ich vor, Dich mal in Salzburg zu besuchen – vielleicht immer noch! Oder Du kommst mal in die Münchener Ecke?
    Nachdem wir dieses Jahr unsere Bilder nach einer Finissage wieder in Essaouira abgeholt haben und eine wunderbare ereignisvolle Tour mit Aziz über Casa-Rabatt-Meknez-Fes-das Atlasgebirge und in die Dünen unternommen haben, hat mich die „Marokkanie“ überfallen. Ich hoffe, ich schaffe mein Vorhaben – 1 Monat in Essaouira mit Malerfreundin – umzusetzen.
    Ich freue mich von Dir zu hören. LG Iris

    Antworten

Schreibe einen Kommentar