Interviewserie zur EU-Parlamentswahl mit österreichischen NICHTparlamentsparteien, rkob.net | Cultural Broadcasting Archive
 
  • ORANGE 94.0 Logging 2014-05-12 08:00
    29:50
  • MP3, 128 kbps
  • 27.32 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Michael Pröbsting ist Aktivist für Linkspolitik und Autor des Buchs „Der grosse Raub im Süden“ http://akin.mediaweb.at/2014/06buch.htm und International Secretary der RKOB.net. In seinem englischen Buch The Great Robbery Of The South geht er in den ersten Kapiteln auf die Thematik Kapital/Kumulation, Kartelle,/Monopole, Ausbeutung/Überausbeutung, Kolonialismus/Imperialismus ein, mit Zitaten und Erklärungen von Lenin, der Kolonialismus/Imperialismus als Stufe in dieser Problemkette erklärt (auch für Nicht-Insider von Marx und Lenin)
Ausbeutung (also Sie, die das lesen, die ArbeiterInnen) bekommen weniger Lohn als was Ihre Erzeugnisse wert sind bzw. Verkaufspreis haben) und Überausbeutung (die Gewinne aus Ihrer Arbeit bleiben nicht einmal im Land, sondern werden ins Ausland abgezogen) sind auch Gegenstand seines Podiumsbeitrags der Veranstaltung

Krisen und Kriege in Europa (mit Video)
(Podium ca. 50 MB und Interview ca. 5 MB – mp3 – brauchen weniger Traffic und Zeit zum Download als das Video und sind im CBA.FRO.at Archiv auch als mp3 zu hören)

rkob.net beschäftigt sich besonders dieser Tage mit der Problematik der Bildungs“einsparungen“: Sozialraub und Bildungsraub — ganz legal, versteht sich — sind neben den Banken“rettungen“ seit den 1990er Jahren die massivsten Auswüchse der Umverteilung nach oben, die mit Einführung der MWSt (die wir mit jeder Wurstsemmel zahlen) aber ohne Mindestsicherung bzw. Existenzgeld (OHNE Bedingungen) zb als Grundeinkommen BGE immer mehr Leute mit immer weniger Geld dastehen lässt

Interviewer Dieter Blasl, Radio Orange 94,0 Wien Blogseite und Linkadressen: http://schnulzenradio.bplaced.net