• 140407 antonio fian
    59:57
  • MP3, 256 kbps
  • 109.8 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Zur Person: Antonio Fian ist der erste Preisträger des mit 12.000 Euro dotierten Humbert-Fink-Literaturpreises der Stadt Klagenfurt. Der Wiener Autor mit Kärntner Wurzeln wird damit für sein literarisches Gesamtwerk geehrt. Bekannt ist Fian vor allem für seine Dramolette, die u. a. in der Tageszeitung „Der Standard“ erscheinen. Romane hat er nur zwei geschrieben, der jüngste ist vor kurzem erschienen und trägt den Titel „Das Polykrates-Syndrom“. Antonio Fian hat Mitte Februar im Literaturhaus Graz aus dem Roman gelesen, der Journalist Sebastian Fasthuber hat eine Einführung gehalten und nach der Lesung mit dem Autor gesprochen.

„Mit Das Polykrates-Syndrom ist Antonio Fian ein messerscharfer Text mit tiefschwarzem hintergründigem Humor gelungen.“ (Claudia Gschweitl, Ö1)

Sendungsinhalt: Teilmitschnitt der Lesung im Literaturhaus Graz

Buch: Antonio Fian „Das Polykrates-Syndrom“, Roman, Verlag Droschl 2014

Musik: Francois Costiello „solo„, 2004

Link: http://www.droschl.com/programm/buch.php?book_id=779

Achtung: Bei Sendungsübernahme darf die Absage weggeschnitten werden!