Die Wiener Band „The Blues Infusion“

Podcast
Aus der Musikszene
  • 140110_Blues Infusion interview
    18:00
audio
55:54 Min.
21-19 Popmusik im Mai
audio
56:33 Min.
Weihnachtslieder zum Christtag
audio
57:25 Min.
2026 - Kulturpark-Events starten wieder
audio
1 Std. 01:40 Min.
2020-0515 Jazz Gitti
audio
58:07 Min.
2019 0508 Doris Day --- Austromusik
audio
1 Std. 01:42 Min.
2018 - 50er und 60er Jahre
audio
56:10 Min.
2016-0417-Aus der Musikszene
audio
58:55 Min.
Osterzeit 2020 - Songs die an Coronavirusfreie-Zeiten erinnern
audio
1 Std. 45 Sek.
2012 - Aus der Musikszene
audio
58:20 Min.
Februar - Aus der Musikszene

Die Arbeiterkammer Linz lud zu ihrem Bluesday am 10. Dez. 2013 die Wiener Band „The Blues Infusion“ ein. Sie kamen mit neuem Frontman Michael Schuberth (seit 2 Jahren) und neuem Keyboarder Werner Müller: Mit dabei hatten sie ihr neues Album „STEPPING KEYS“.
Elfi Scheucher im Interview mit Peter Peduzzi. Peter Peduzzi erzählt von der Entstehung der Band, von der Einordnung ihrer Musik, nennt den Blues „Contemporary Blues“ mit Weiterentwicklung von Rock oder Jazz, Rock („Blues Rock“) – eine moderne Sicht des Blues. Es sind Coverversionen von teilweisen sehr alten und neueren Bluessongs. Peduzzi erwähnt ihre Eigenkompositionen, betont die Zusammenarbeit mit anderen Künstlern wie Hansi Lang und anderen Bands wie zB Mario Bodazo usw. Veranstaltung sind fixer Bestandteile der Großveranstlatung „Vieanna Blues Spring“ internationale Bands Wr. Und NÖ Raum.
5 Musiker: Michael Schuberth (voc.), Peter Peduzzi (guit.), Fritz Salek (bass), Werner Müller (keyb.) ab Oktober 2013, Andi Menrath (dr.)

http://Bluesinfusion.jimdo.com

Schreibe einen Kommentar