• 2014_02_04_Caroline Richards_Little Brother
    16:46
  • MP3, 192 kbps
  • 23.05 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

In der ARGEkultur ist von 17.-19. Februar 2014 eine Co-Veranstaltung von Taka-Tuka und der ARGEkultur zu sehen: „Little Brother“, nach dem Roman von Cory Doctorow. Caroline Richards hat die Geschichte auf die Bühne gebracht und erzählt eine Geschichte, stark inspiriert von George Orwells „1984“: Jugendliche Hacker sind zur falschen Zeit am falschen Ort und stehen nach einem Anschlag fälschlicherweise unter Terrorismus-Verdacht, werden verhaftet und tagelang verhört, schikaniert und gedemütigt. „Little Brother“ erzählt die Geschichte von durchschnittlichen Jugendlichen, die gemeinsam gegen soziale Ungerechtigkeit und für gesellschaftliche Veränderung kämpfen. Regisseurin Caroline Richards und Dramaturg Wilhelm Iben waren in der Radiofabrik zu Gast und sprachen über das Stück „Little Brother“. (Moderation: Evelyne Steizinger)