planetarium #25: Schön ist die Jugend

Podcast
planetarium – Die Sendung der Grünen Bildungswerkstatt OÖ
  • Schön ist die Jugend!
    60:01
audio
planetarium #97: Paradigmenwechsel in der Altenpolitik
audio
planetarium #96: Im Spannungsfeld zwischen Klima – und Naturschutz
audio
Grüne Geschichte - Die Anfänge
audio
planetarium #95: Menschen auf der Flucht
audio
Grüne Frauen im oö. Landtag: gestern- heute - morgen
audio
Ein Jahr Stabsstelle für Nachhaltigkeit an der JKU Linz
audio
planetarium #94: Ein Jahr Stabsstelle für Nachhaltigkeit an der JKU Linz
audio
planetarium#93: Corona und "Die Alten"
audio
planetarium #92: Menschenhandel im Schatten der Corona-Pandemie
audio
Salongespräche #17: Vergesslichkeit oder Demenz - Ja und?

“Schön ist die Jugend, Bei frohen Zeiten, Schön ist die Jugend, Sie kommt nicht mehr!” Wer kennt sie nicht, die ersten Zeilen des deutschen Volksliedes  – viel gesungen und interpretiert. Die neue Ausgabe von Planetarium widmet sich mit einer Schwerpunktsendung der Jugend.

In zwei Beiträgen erfahren wir mehr über die Herausforderungen denen jungen Menschen von heute gegenüberstehen in einer Zeit in der die Veränderungen schneller sind,  als wir uns kulturell anpassen können.

Online-Süchte bei Kindern und Jugendlichen

Kurosch Yazdi ist Leiter des Zentrums für Suchtmedizin der Landes-Nervenklinik Wagner-Jauregg in Linz. Neben Alkohol-Abhängigkeit, Medikamenten-Sucht oder Glücksspiel-Sucht werden dort auch verschiedene Ausprägungen der so genannten ‘Online-Sucht’ behandelt, also diverse Sucht-Erkrankungen in Bezug auf das Internet (bzw. das ‘world wide web’).

Im Rahmen einer Veranstaltung des Presseclubs OÖ hatte Kurosch Yazdi bereits im Oktober vergangenen Jahres einen Vortrag zum Thema „Online-Süchte“ gehalten, in dem er sich v.a. auf die Besonderheiten der Erkrankung bei Kindern und Jugendlichen konzentrierte.

Im folgenden Beitrag mit ausgewählte Passagen der Veranstaltung erfahren Sie Näheres zu den verschiedenen Krankheitsbildern der Online-Sucht, den Besonderheiten der Erkrankung bei Kindern und Jugendlichen, zu den Möglichkeiten der Prävention und den Hintergründen für das derzeit noch sehr begrenzte Angebot professioneller Hilfe.

Beitrag anhören

“Kreativität ist lebensnotwendig” – Amel Andessner im Gespräch über ihre Arbeit mit Jugendlichen

Amel Andessner ist Trainerin, Rollenspielleiterin und Künstlerin. Sie arbeitet seit einigen Jahren mit Jugendlichen in unterschiedlichen Kontexten. Im Interview spricht sie über ihre Erfahrungen mit Jugendlichen in arbeitsmarktintegrativen Projekten, über Herausforderungen die der heutige Arbeitsmarkt an junge, orientierungssuchende Menschen stellt und welche Kompetenzen und Werte sie jungen Menschen in ihrer Arbeit mitgeben möchte. Als Künstlerin ist für sie vor allem die Kreativität von zentralem Stellenwert. Die Fähigkeit, Ideen zu entwickeln und real werden zu lassen hält sie sogar für lebensnotwendig.

Beitrag anhören

Musik: cc Anitek (album: Instrumental Vol. 8)  Titel: “Grandmaster Turtle, Asleep Again, Mr. Monster Man”

 

Leave a Comment