Aufruf aus dem Kosmos „Kornkreise 2013 – Eine turbulente Saison mit Anzeichen globalen Erwachens“

Sendereihe
Aufruf aus dem Kosmos
  • 2013.10.26_1800.00-1859.32__Aufruf_aus_dem_Kosmos
    59:31
audio
Spezialsendung- Hannes Wader zum seinem 76. Geburtstag am 23.06.2018
audio
Aufruf aus dem Kosmos - der Letzte! Ein letztes mal Aktuelles von der UFO-Offenlegungsfront
audio
Aufruf aus dem Kosmos - Der Erste!
audio
Aufruf aus dem Kosmos - Gibt es in der Bibel Hinweise auf außerirdische Raumschiffe?
audio
Aufruf aus dem Kosmos "Megalithkulturen als kosmisches Erbe der Menschheit"
audio
Aufruf aus dem Kosmos - "Indigene Völker und deren Kontakte zu Sternenwesen"
audio
Aufruf aus dem Kosmos "70 Jahre UFO-Absturz in Roswell & Mumienfund in Peru 2017"
audio
Aufruf aus dem Kosmos - Zeitlinien, Parallelwelten und Zeitreisen
audio
Aufruf aus dem Kosmos: Nibiru - was ist dran an diesem mysteriösen Planeten-X?
audio
Aufruf aus dem Kosmos zum Thema "KI" – Künstliche Intelligenz

26. Oktober 2013
18 – 19 Uhr
Radiofabrik Salzburg  www.radiofabrik.at

Den Raumgeschwistern sei gedankt! Jay Goldner kommt! Um Euch und uns einen kurzen, aber vermutlich sehr tiefen Einblick in das diesjährige Kornkreis-Geschehen zu erlauben, haben unsere Kosmischen Freundinnen und Freunde dankenswerterweise dafür gesorgt, daß wir diesmal als Gast eine österreichische Koryphäe im Erforschen der so genannten „Kornkreise“ (Cropcircles) live im Studio der Radiofabrik haben dürfen.
Diese RadioStunde zur KornkreisSaison 2013 ist durchaus in Verbindung mit Vortrag und Tagesseminar am 8./9. November im Bräuwirt/Bergheim bei Salzburg zu sehen, den/das Jay Goldner mit einer weiteren Koryphäe auf diesem wundersamen Gebiet (mit Günther Schermann) lebendig gestalten wird.

Info zum Studiogast:
Jay Goldner lebt in Gmunden/Salzkammergut und leitet dort sein holistisches „Studio Phoenix“, in dessen Rahmen er seit Jahrzehnten künstlerisch, alternativ-wissenschaftlich und spirituell tätig ist. Zudem ist er seit 20 Jahren Buchautor zum Themenbereich Parapsychologie, u.a. von „E.T. hat geantwortet“ und einem halben Dutzend weiteren Titeln, die meisten sind bereits vergriffen. (Sein bisher letztes Werk „Das Phänomen der Operation mit bloßen Händen“ dreht sich um die Trance-Chirurgie der philippinischen Geistheiler, Silberschnur Verlag).

Mehrere UFO-Sichtungen und ausgedehnte paranormale Erfahrungen während vieler Reisen führten ihn auf seinen Weg. In den letzten Jahren beschäftigten ihn insbesondere universale mathematische Strukturen und deren spirituelle Implikationen. Innerhalb von Kornkreismustern konnte er bedeutende Merkmale finden, die auf eine höhere als irdische Intelligenz verweisen – besonders durch Entschlüsselung von vordergründig unsichtbaren Geometrien, die höchst erstaunliches auf Erden unbekanntes bzw. vergessenes Wissen vermitteln. Jay Goldner: „Hier reichen uns eindeutig liebevolle Wesenheiten die helfende Hand in unsere Dimension herüber, um uns den Weg aus dem Dilemma der Dualität zu weisen.

So hat er es sich zur Lebenaufgabe gemacht, den anstehenden irdischen Bewusstseinsaufschwung tatkräftig zu unterstützen, in dem er als Multiplikator des uns in den Feldern überreichten kosmischen Knowhows dient. Dazu verwendet er die gesamte Vermittlungs-Palette, u.a. Vorträge, Seminare, Publikationen, künstlerische Adaptionen, Großausstellungen und Gruppenreisen, vieles davon zusammen mit Günther Schermann und der „Gruppe Phoenix“, die sich mit der Zeit rund um ihre Aktivitäten gebildet hat. Seit acht Jahren gibt er zudem das mit Hilfe der Gruppe durch inzwischen unzählige Dekodierungen entdeckte Hintergrundwissen, welches hinter der Oberfläche vieler Kornkreise steckt, auch in internationalen Konferenzen weiter.
Im Jänner 2013 hat sich Jay großteils von bisherigen (äußeren) Aktivitäten zurückgezogen, um das neue Buch fertig zu schreiben, und sich vermehrt den Analysen der Piktogramme zuzuwenden, dabei entstand auch eine neue Website:  www.kornkreiskunst.de

Info zu Vortrag/Seminar in Bergheim: www.aeri.at
Info zur Gruppe Phoenix: www.kornkreiswelt.at

Die Musik kommt von der CD “ The Time Has Come“ von Mladen Sun Circle (aus OÖ): http://www.free-dom.at/kunst-und-musik.html

Come and Hear!

Claus, Monika und Rüdiger

 

Schreibe einen Kommentar