• Abmischung Befreite Frequenzen, Piratensteuer, analoge Abenteuer
    61:36
  • MP3, 160 kbps
  • 70.5 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Radiopiratin Gini Brenner im Portrait, eine Sendung von Margit Happerger

Die Linzerin Gini Brenner ging Anfang der 1990er-Jahre nach Wien, um zu studieren. Sie schloss sich dort einer der vielen Radiopirat_innengruppen an. Da der ORF die alleinige Berechtigung zur Ausstrahlung von Radiosendungen hatte, gab es viele freie Frequenzen, von denen aus die Pirat_innen, im Kampf gegen dieses Rundfunkmonopol, illegal senden konnten. Geschichten von auf Kassettenrekorder aufgenommenen Sendungen, von Autofahrten in die Wildnis um von dort aus zu senden,  Erinnerungen an Verfolgungsjagden durch die sogenannte Funküberwachung, und an die feministischen Hörspielheldinnen Zora und Sushi erwarten die Hörerinnen und Hörer unter anderem in dieser Sendung.