• Olafur Eliasson im Lentos
    29:56
  • MP3, 128 kbps
  • 27.45 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Das Lentos Kunstmuseum präsentiert die 2011 in Sao Paula entstandene Installation „Sua fogueira cósmica“ (dein kosmisches Lagerfeuer). Eliasson ist weltweit bekannt für seine Projekte und Installationen in Museen und im öffentlichen Raum. In seinen zumeist spektakulären und aufwendig inszenierten Werken spielt er mit natürlichen Phänomenen wie Licht, Farbe, Wasser oder Nebel.  So hat er schon Wasserfälle nach New York, die Sonne in die Tate Modern und gelben Nebel nach Wien gebracht. 

Mit einer Lichtinstallation bespielt er jetzt den ca. 800 qm großen Saal im Linzer Kunstmuseum. Eine Art Leuchtturm projiziert bunte Farbflächen an die Wände und lässt das Publikum durch ihren Schatten selbst Teil der Installation werden.

Little Sun – Kleine Sonnen für alle

Zusätzlich zum kosmischen Lagerfeuer präsentiert Eliasson auch ein weiteres Projekt. Das Berliner Eliasson Studio produziert seit letztem Jahr eine sonnenförmige Solarampe mit dem Namen „Little Sun“. Mit den Verkäufen in Europa soll eine großflächige Verbreitung des Produkts in Afrika quersubventioniert werden und damit die 1,6 Milliarden Menschen weltweit unterstützen die keinen direkten Zugang zu elektrischem Strom haben.

 

Im Beitrag verwendete Musik (cc):

Fresh Body Shop – Rainbow Stone

The Vegetarians – Time and Space

Adam Certaman Bownik – Sunrise

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
24. Juli 2013
Veröffentlicht am:
25. Juli 2013
Thema:
Kultur
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Clarissa Ujvari
Zum Userprofil
avatar
Clarissa Ujvari
Clarissa.Ujvari (at) gmx.net
4020 linz