• Zu zweit allein – Pflege zu Hause
    54:04
  • MP3, 192 kbps
  • 74.26 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Mehr als 80 Prozent der pflegebedürftigen Menschen in Österreich werden zu Hause durch Angehörige betreut. Der überwiegende Teil dieser oft belastenden Arbeit wird von Frauen geleistet. Aber wer sorgt sich um das Wohl der Pflegenden? Nicht von Ungefähr werden diese als die „heimlichen PatientInnen“ bezeichnet, die immer weiter hinter dem/der zu Betreuenden verschwinden.

Aus diesem Grund startet am Dienstag, den 28. September, im Frauenforum Salzkammergut in Ebensee, die 10-teilige Reihe „Ich bin auch noch da… Alltag mit Pflege“. Einmal monatlich, von 18 bis 20 Uhr, können sich pflegende Angehörige in einer Kleingruppe, mit maximal 8 Personen, unter professioneller Leitung von Margarate Fellner, Kraft und Unterstützung holen. „Die Menschen, die dieses Angebot wahrnehmen, erwarten Gespräche, Verhaltenstrainings und Meditationen, die ihr Leben wieder leichter machen werden.“, verspricht Margarete Fellner.

Am Donnerstag, den 9. September, können Sie in einer einstündigen Radiosendung mehr über die Reihe und die Initiatorin Margarete Fellner erfahren. Auf den Frequenzen des Freien Radios im Salzkammergut.

Wer schon jetzt nähere Informationen möchte oder sich schon heute anmelden will, kann sich direkt an Margarete Fellner wenden, mobil: 0664 50 58 381 oder im Frauenforum Salzkammergut nachfragen: 06133 4136. Wir immer alles Infos auch auf: http://www.frauenforum-salzkammergut.at