Migrare | Cultural Broadcasting Archive
 
  • Migrare
    59:43
  • MP3, 128 kbps
  • 54.68 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Immigration war und ist immer wieder ein strittiger Punkt. Immer wieder hört man Stimmen, die meinen Migrantinnen und Migranten hätten sich den herrschenden Verhältnissen anzupassen. Doch wer hilft ihnen dabei? Hilft ihnen sich in einer, oft fremden Gesellschaft zurechtzufinden? Hilft ihnen bei grundlegendsten Dingen wie Arbeits- und Wohnungssuche?

Der Linzer Verein „Migrare“ ist seit 25 Jahren in diesem Bereich aktiv und wurde für seine Arbeit schon mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Unter anderem 2005 mit dem, von Rudi Anschober verliehenen, Grün Preis und 2007 mit dem Preis der SPÖ-Frauen.

Migrare berät Einwanderinnen und Einwanderer in allen Belangen des täglichen Lebens. In der Aprilsendung von Radio Kupfermuckn stellte Frau Maga. Maga. Magdalena Danner den Verein und seine Tätigkeiten vor. Der Verein Migrare, der auch eine Dependance in Wels unterhält, hilft Menschen aus dem Ausland bei der Integration, versucht aber auch Inländerinnen und Inländer für das Thema Migration zu sensibilisieren. Seit 25 Jahren engagieren sich die Angestellten von Migrare für Migration und ein friedliches und gedeihliches Zusammenleben zwischen Österreicherinnen und Österreichern und Menschen die hier heimisch werden wollen.

Grund genug, dies zu feiern, weswegen Migrare am 22. Oktober zu einem großen Fest im Schlossmuseum ladet.

Die technischen Angelegenheiten übernahm in gewohnt professioneller Manier Bertl, Gabi Zehetner moderierte die Sendung.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
19. April 2010
Veröffentlicht am:
18. Mai 2010
Thema:
Gesellschaft Soziales
Sprachen:
Tags:
,
RedakteurInnen:
Bertl Weissengruber, Erich Horvath, Manfred Schweiger, Roswitha Dell
Zum Userprofil
avatar
Kupfermuckn ARGE für Obdachlose
bertl1950 (at) live.de
4020 Linz