• 09. Innsbrucker Gender Lecture: Martin Dannecker: „Geschlechtsidentität und Geschlechtsidentitätsstörung"
    105:31
  • OGG, 78.25 kbps
  • 59.05 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

09. Innsbrucker Gender Lecture: Martin Dannecker: „Geschlechtsidentität und Geschlechtsidentitätsstörung“

Vortrag von Martin Dannecker, Sexualwissenschafter und Psychotherapeut, Berlin
Kommentar: Erna Appelt, Leiterin der FP Geschlechterforschung, LFU
Moderation: Gebi Mair, Landtagsabgeordneter der Grünen

Einleitung und Vortrag: bis Min. 38.20; dann Kommentar und Diskussion

Immer mehr Menschen haben sich entschlossen, in den Zwischenräumen des binären Geschlechterverhältnisses zu leben. Solche Lebensentwürfe werden von der klinischen Diagnose „Geschlechtsidentitätsstörung“ oft offen pathologisiert. Herr Dannecker wird der Frage nachgehen, ob die Annahme einer in sich konsistenten Geschlechtsidentität nicht systematisch die Brüche und Konflikte ausblendet, die mit jedweder Geschlechtsidentität einhergehen.