• Nikoläuse am Hauptbahnhof
    59:34
  • MP3, 128 kbps
  • 54.54 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Am 13. November zogen 6 als Nikoläuse verkleidete Kupfermuckneredakteure zum Linzer Hauptbahnhof um dort auf einen öffentlichen Missstand aufmerksam zu machen.

Öffentliche Toiletten im öffentlichen Raum, wie zum Beispiel die Toilette am Hauptbahnhof, sollten allen Menschen unentgeltlich zur Verfügung stehen, so die Forderung der Kupfermuckn.

Deswegen verteilten die „Nikoläuse“ die zum Betreten notwendigen 50 Cent Münzen an die PassantInnen und überreichten auch der Dame am Infopoint eine ganze Münzrolle zur gefälligen Verteilung an Personen, die die Toilette aufsuchen mussten, aber kein Kleingeld dabei hatten.

Die Radiomacher Bertl Weissengruber und Erich Horvath waren selbst als Nikoläuse dabei und berichteten von dieser Aktion und ihren ganz persönlichen Eindrücken.

Moderiert wurde die Sendung von Gabi Zehetner.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
16. November 2009
Veröffentlicht am:
22. Januar 2010
Thema:
Gesellschaft Soziales
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Bertl Weissengruber, Erich Horvath, Manfred Schweiger, Roswitha Dell
Zum Userprofil
avatar
FROzine Redaktionsteam
redaktion (at) fro.at
4040 Linz