• 539
    26:24
  • MP3, 128 kbps
  • 24.18 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

1. Die Kunst der Verwandlung
„Ich glaube an uns – die Menschen. Ich glaube an alle Menschen, groß und klein. Und besonders glaube ich an den Menschen, der gerade vor mir steht. Denn jeder und jedes zählt, jeder Augenblick, jede Tat zählt, besonders die, die ich gerade jetzt und mit den Menschen um mich vollbringe. Mein Überlebenstipp ist hierzu ganz einfach: singen, lachen, tanzen, herzen und tun. So bin ich denn in meinem Menschsein aufgebrochen, um letztlich heimzukehren zum Wesentlichen. Dazwischen liegt ein langer Weg. Den verlasse ich ab und dann – gerate vom Gehen ins Hüpfen und Tanzen. Dann bin ich ganz bei mir, bin wieder daheim. Zu dieser Heimkehr rege ich an, ermutige ich, breche mich auf und verhelfe damit aufzubrechen. Das tief in meinem Herzen als wahr und edel Erkannte spreche ich an und spreche ich aus. So erlaube ich auch im anderen das Wahre zum Klingen zu bringen. So erlaube ich auch dem andern an sich und sein Edelstes zu glauben.“
Alfred Strigl wurde 1966 im Tiroler Ötztal geboren. Im ersten Lebensabschnitt „studierte“ er das Leben und die Natur an der Seite seines Großvaters, ein heilpraktizierender, natur- und kräuterkundiger Bauer. Nach dem Studium der Biochemie und -technologie an der TU Graz versuchte er die Welt – erst in Westafrika dann in Ostösterreich – als Entwicklungshelfer zu retten. Dazu gründete er verschiedene Vereine, Initiativen, Firmen und Netzwerke, die sich allesamt zum Ziel setzen, eine ganzheitlich nachhaltige Entwicklung in Gang zu bringen. Unter anderem ist Alfred Strigl Mitgründer eines Naturfarbenunternehmens in Güssing, Mitgründer der Initiative Zivilgesellschaft, Mitgründer von ESD-European Sustainable Development, Mitgründer des Stiftungsvereins Philiana und Mitgründer der plenum GmbH. Alfred Strigl lehrt u.a. an der Universität für Bodenkultur Wien die Themen Nachhaltige Entwicklung, Umweltmanagement und Unternehmensgründung.

2. attac-Sommerakademie 2013: „Reset Finance!“
Wege zu einem gesellschaftlich kontrollierten Finanz- und Bankensystem
17. Juli bis 21. Juli 2013 in Eisenstadt / Burgenland, Kurzwiese 1

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
radioattac Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
08. Juli 2013
Veröffentlicht am:
08. Juli 2013
Thema:
Politik Globalisierung
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Gerhard Gutschi, Maria Ebner
Zum Userprofil
avatar
Gerhard Gutschi
gerhard.gutschi (at) chello.at
1210