• Radio FRO KunstStücke - Was ist das?
    54:15
  • MP3, 128 kbps
  • 49.66 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

FROzine am 21. November

Radio FRO KunstStücke:
KunstStücke lehnt sich nicht an die vor Jahren, zum bedauern vieler SeherInne, abgesetzte Sendung auf dem öffentlich-rechtlichen Sender in Österreich, sondern ist eine Auswahl an künstlerischen Arbeiten rund um Radio FRO, das heuer sein 10 jähriges bestehen feiert.

KunstStücke sind Sehenswertes, Hörenswertes und Lesenswertes aus dem Radio FRO Umfeld. Viele wissen das Radio FRO aus dem Kunstaktivismus entstanden ist. Nach 10 Jahren hat Radio FRO einige Phasen der Entwicklung durchgemacht, sich aktiv an partizipativen künstlerischen Projekten wie zum Beispiel das Festival der Regionen beteiligt, das zum Zuwachs von 2 neuen freien Radios in Öberösterreich beigetragen hat, und sich um die Verbreitung von Medienbewußtsein und Medien(aus)bildung bemüht hat.

Mit einer handlichen Publikation, inklusive CD mit Hörbeispielen, schließt Radio FRO heute Abend, ab 18 Uhr im Foyer der Stadtwerkstatt, mit den letzten 10 Jahren ab. Eine Darstellung der vergangenen 10 Jahren ist ein schwieriges Unterfangen, und dem gerecht zu werden ist immer problematisch. Der mehrmalige Wechsel von MitarbeiterInnen und SendungsmacherInnen fordert viel Aufmerksamkeit. Das Ergebnis lässt sich jedoch gut ansehen, gut lesen und hören.

Mehr zur Publikation und die Auswahl der Beiträge hören sie heute in der FROzine. Veronika Leiner, ehemalige Geschäftsführerin von Radio FRO spricht über die Arbeit der letzten 6 Monate und die Wahl der Beiträge, begleitet von ein paar Hörbeispielen.

Weiters bringt Wolgang Fuchs auch noch Interessantes zum NO MUSIC DAY.

Durch die Sendung führen Simone Boria und Wolfgang Fuchs

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
21. November 2008
Veröffentlicht am:
24. November 2008
Thema:
No Keyword
Sprachen:
Tags:
RedakteurInnen:
Dominik Meisinger, Julia Kulczycki, Michael Gams, Michael Schweiger, Pamela Neuwirth, Richard Paulovksy, Roswitha Kröll, Sandra Hochholzer, Sarah Praschak, Simone Boria