Ramin Siawash

Station
Orange 94.0
Bearbeiten
Ramin Siawash, born in 1993 in Kabul/Afghanistan, lives since November 2015 in Vienna, Austria. A graduate in business administration, journalism and IT computer science, Ramin Siawash has worked for seven years as a teacher, journalist and media specialist as well as human rights instructor (i.e. the Human Rights Commission of Afghanistan). He is a founder and president of "KARA" Educational Center in Afghanistan. While in Vienna, he participated as an Afghan journalist in the International Mayor Conference, Join Media Conference and some other debates and conferences on refugees. Ramin Siawash is a host to two weekly radio programs (SAIA ROSHAN and WATANDAR) at ORANGE 94.0, the community radio in Vienna. He is curator at Volkskundemuseum, projects „Museum auf der Flucht“ and „I stood at the seashore naked and I cried.“ He is integration ambassador at Red Cross (“projectXchange”) and student of Business Informatics at university of Vienna/Wien Universität.
-----------------------------------------------------------------------------------
Ramin Siawash ist 1993 in Kabul, Afghanistan geboren. Der studierte Betriebswirt, Journalist und Computerspezialist hatte bereits mehrere Jahre als Lehrer, Journalist, Moderator von politischen Sendungen und als Medienmanager sowie als Sprach-Trainer für Menschenrechte bei der Menschenrechtskommission in Afghanistan gearbeitet. Er ist Gründer und Präsident des “KARA” Bildungszentrums in Afghanistan. Seit November 2015 lebt er in Wien und ist als Journalist in zahlreichen nationalen und internationalen Konferenzen und Debatten rund um Flucht und Migration in Europa aktiv. Zurzeit ist er Fellow und Kurator am Volkskundemuseum Wien im Rahmen der Projekte „Museum auf der Flucht“ und „I stood at the seashore naked and I cried.“ Ramin gestaltet zwei wöchentliche Radiosendungen auf ORANGE 94.0, ist Botschafter für das Rote Kreuz („projektXchange“) und Student der Wirtschaftsinformatik an der Universität Wien.

94 Beiträge