Chaostreff Salzburg

Station
Radiofabrik
Edit
Der Chaos Computer Club  Salzburg ist eine als Verein organisierte und trotzdem lockere Runde von Leuten, die sich mit dem Chaos Computer Club verbunden fühlen. Hier werden Themen rund um IT Sicherheit, Netzpolitik, Open Source oder Technik allgemein hinterfragt und diskutiert sowie das aktuelle Geschehen rund um diese Themen erörtert. In drei Rubriken machen wir Sendungen zu den Themen

Technik: Viele Menschen haben Angst, von Technik überrollt zu werden. In einer Welt in der dir dein Staubsauger sagt, wie er putzen möchte, kann dies zu einem Kontrollverlust führen. Doch eigentlich sollte Technik uns das Leben erleichtern und verbessern. Der Ansatz des Chaos Computer Clubs ist es, mit Technik spielerisch umzugehen, um so wieder die Herrschaft über die Maschinen zu erlangen. Sprich Technik so zu benutzen, dass sie von uns Menschen möglichst komfortabel benutzt werden kann und dabei für alle frei zugänglich (open source) ist.

Web: Eine Sendung für alle Ureinwohner*innen des Netzes und die, die es noch werden wollen. In dieser Rubrik sprechen wir über alles, was das Internet betrifft im Allgemeinen und dessen Problemfelder im Speziellen. Von (Aaron Swarz bis Zyxel Modems) Medienkompetenz, Cybermobbing und sozialen Medien über Urheberrechtsdebatten bei Downloads bis hin zur Frage, wie man sich im Internet vor den diversen Formen der Überwachung schützen kann, sollte hier für jede*n Web Benutzer*in etwas dabei sein.

Politik: Das Themenfeld der Netzpolitik steigt seit Jahren stetig in seiner Bedeutung. Oft trachtet die Politik danach, das Internet zu regeln, ohne es aber hinreichend verstanden zu haben und richtet damit enormen Schaden an. Ob Massenüberwachung, Netzsperren oder Softwarepatente, das Potential, mit vielleicht gut gemeinten Gesetzen immensen Schaden anzurichten, ist enorm. Finanzstarke Wirtschaftsinteressen stehen den Interessen der Zivilbevölkerung dabei oft entgegen. Um dem etwas entgegensetzen zu können, benötigt es eine starke Zivilbevölkerung. Darum will diese Sendung über aktuelle netzpolitische Themen informieren und aufklären sowie nach Möglichkeit zur aktiven politischen Teilnahme anregen.

Seit September 2020 ergänzt "Radio River Flow" unser Programm:
Jeden vierten Mittwoch im Monat stellt Adam Allegro von der Schnulze und Freunde eine interessante, meist musikalische, Person vor. Mit ihren Gästen reden sie oft über unerwartete, aber stets unterhaltsame Themen. Das Gespräch ist in einem Fluss.

Die erste Stunde der Show wird bei der Radiofabrik ausgestrahlt, im Rahmen der Let's Netz Sendereihe vom CCC Salzburg, die vollständige Version gibt es in der Strömung., sprich als Podcast.

Sendezeiten: jeden 4. Mittwoch im Monat um 22 und 00:00 Uhr
Kontakt: radio(at)chaostreff(dot)at
Link: http://sbg.chaostreff.at/projects/letsnetz/

Chaosnahe: Jeden 3. Mittwoch im Monat um dieselbe Zeit gibt es den "Netzpolitischen Abend AT" zu hören, mit Berichten und Zusammenfassungen von der monatlichen Veranstaltung.

138 Posts